iOS 13.4.5 Beta: Bald könnt ihr Songs in Instagram-Stories teilen

Die neue iOS-Beta weist auf ein neues Apple-Music-Feature hin.
Die neue iOS-Beta weist auf ein neues Apple-Music-Feature hin.(© 2020 Getty Images)

Ihr habt Apple Music abonniert? Dann könnt ihr vielleicht bald eure Lieblingssongs ohne Drittanbieter-Apps mit Freunden auf Instagram und Facebook teilen. Das neue Feature ist in der Beta-Version von iOS 13.4.5 aufgetaucht.

Wie ein iOS-Entwickler seinen Followern auf Twitter mitteilte, hat Apple seine iOS 13.4.5-Beta herausgebracht. Mit der Beta kommt eine interessante neue Funktion, mit der Apple Music-Abonnenten den Song, den sie gerade hören, ganz einfach auf Instagram oder Facebook teilen können.

Was bisher nur über Tools von Drittanbietern möglich war, soll zukünftig mit wenigen Klicks über die Standard Music-App funktionieren. Wenn ihr diese auf eurem iPhone oder iPad öffnet und einen Song auswählt, steht euch demnächst wahrscheinlich eine "Teilen"-Option zur Verfügung.

Mit nur einem Klick hören Freunde euren Lieblingssong

Entscheidet ihr euch, euren Lieblingssong auf Instagram zu teilen, generiert die App automatisch ein vertikales Bild mit dem Albumcover und dem Namen des Songs vor einem animierten unscharfen Hintergrund.

Direkt aus dem Instagram-Account heraus könnt ihr den Song dann beispielsweise in eurer Story teilen und auch in der Facebook-Story ausspielen. Für eure Freunde genügt ein Klick auf das Bild, um den Song auf Apple Music anzuhören.

Apple baut seine Music-App weiter aus

Bislang steht iOS 13.4.5 nur Entwicklern zur Verfügung. Laut 9to5Mac wird Apple es jedoch wahrscheinlich bald als Teil des Apple Beta-Softwareprogramms veröffentlichen. Wann das sein wird, ist bisher nicht bekannt.

Apple arbeitet schon seit einer Weile an einer Verbesserung seines Musik-Streaming-Dienstes. Um seine Nutzer während der Corona-Krise bei Laune zu halten, stattete das US-Unternehmen seine Music-App erst kürzlich mit einem neuen Feature namens "Get Up! Mix" aus.

Spezielle Playlists für die Arbeit im Home Office

Wie Apple der Tech-News-Site Engadget mitteilte, sollen die Songs, die ihr in den algorithmisch generierten Get UP!-Wiedergabelisten findet, zum Lächeln und Mitsingen anregen. Mit Hilfe menschlicher Redakteure werden die Playlists jede Woche mit neuen Songs aktualisiert.

Apple kündigte eine weitere Wiedergabeliste namens "Home Office DJ" an. Die Songs aus der Playlist sollen denjenigen unter uns die Zeit versüßen, die wegen des COVID-19-Ausbruchs vorübergehend zur Arbeit am heimischen Schreibtisch verbannt sind.

Wie findet ihr die neuen Apple Music-Funktionen? Votet mit "Smart", wenn ihr sie cool findet oder mit "Nicht Meins", wenn ihr noch Verbesserungsbedarf seht.


Weitere Artikel zum Thema
Pixel 4a vs. iPhone SE im Vergleich: Ist das Google-Handy ein Voll­tref­fer?
Guido Karsten
Das Google Pixel 4a bietet für 349 Euro offenbar ein gutes Gesamtpaket
Das Pixel 4a bietet offenbar eine gute Kamera und räumt mit einigen Schwächen von Android auf. Wie schlägt es sich im Vergleich mit Apples iPhone SE?
iPhone mit Curved-Display: Über diese Kurven staunt selbst Samsung
Francis Lido
Nicht meins23Bei Samsung biegen sich Displays schon länger um den Gehäuserand – bald auch bei Apple?
Ihr schwört auf iPhones, seid aber neidisch auf Samsungs gebogene Displays? Womöglich sind auch bei Apple bald Kurven angesagt.
iPhone 12 in Luxus: Dieses Modell bringt euren Bank­be­ra­ter zum Weinen
Christoph Lübben
Na ja5Ein Luxus-iPhone-12 mit schicken Ornamenten? Wer sich das schon immer gewünscht hat, ist hier "goldrichtig".
Ihr ertragt diese schrecklich hohe Geldsumme auf eurem Konto nicht mehr? Vielleicht könnte das iPhone 12 Pro Victory Pure Gold etwas daran ändern.