iOS 13: Nie wieder doppelte Songs in einer Playlist

Nicht meins5
Auf den Apple-Smartphones wie den iPhones 2018 bietet iOS 13 neuen Hörkomfort
Auf den Apple-Smartphones wie den iPhones 2018 bietet iOS 13 neuen Hörkomfort(© 2019 CURVED)

Zu den vielen neuen Features von iOS 13 zählen auch einige Optimierungen von Apple Music. Eine der nützlichen Änderungen ist eine Warnung. Sie soll euch davor bewahren, eure Wiedergabeliste versehentlich mit Duplikaten zu füllen.

Wenn ihr eure Playlist immer wieder um neue Lieder erweitert, versammelt ihr mit der Zeit eure Lieblingsmusik an einem Ort – und könnt diese einfach herunterhören. Dabei geht mitunter jedoch der Überblick verloren. Manche Songs landen dann versehentlich doppelt und dreifach auf eurer Liste. Ab iOS 13 warnt euch die App daher, sobald ihr einen bereits vorhandenen Song hinzufügen möchtet.

Bekanntes Spotify-Feature

Ihr könnt dann entscheiden, ob ihr den Track ein weiteres Mal in eurer Playlist ablegen möchtet. Wenn es sich um ein Versehen handelt, brecht ihr den Vorgang dagegen einfach ab. Wie die entsprechende Maske aussieht, die bei euch in der Musik-App auftaucht, seht ihr im Tweet am Ende des Artikels.

Spotify bietet diese Funktion bereits seit langer Zeit an. Im bald durch drei einzelne Apps ersetzten iTunes gibt es ebenfalls eine ähnliche Warnung. Das Feature soll auch in der neuen Musik-App unter macOS 10.15 Catalina verfügbar sein. Das berichtet das Portal 9to5mac.

Umso erfreulicher ist es, dass das Unternehmen mit Apple Music nun nachzieht. Derzeit funktioniert die Neuerung allerdings noch nicht optimal, heißt es. Mitunter schleicht sich noch immer ein Duplikat in eure Wiedergabeliste. Dies ist bislang allerdings nicht weiter schlimm: iOS 13 steckt schließlich noch in der ersten Beta-Phase. Apple hat also noch bis zum Herbst 2019 Zeit, um kleine Fehler auszumerzen.

Lyrics zum Mitsingen

Zu den weiteren (musikalischen) Neuerungen von iOS 13 zählen Lyrics, die ihr bei abgespielter Musik in Echtzeit mitlesen/-singen könnt; analog zur "Behind-the-Lyrics"-Funktion bei Spotify. Ihr könnt zudem Audio-Sharing aktivieren: Dazu haltet ihr einfach eure iPhones zusammen und schon hören zwei unterschiedliche AirPod-Paare dieselbe Musik.

Praktisch: Über eure Kopfhörer könnt ihr künftig auch Nachrichten direkt vorlesen lassen. Apple stellte auf der WWDC 2019 darüber hinaus noch viele weitere Funktionen vor, auf die ihr euch freuen könnt. Welche das sind, seht ihr in unserer  großen Übersicht zu iOS 13.


Weitere Artikel zum Thema
Black Friday auf Amazon: Die Smart­phone-Ange­bote unter der Lupe
David Wagner
UPDATEGute Angebote gibt es beim Black Friday von Amazon auch für das Oppo Reno4 Z 5G
Die Black Friday Woche bei Amazon hat begonnen! Wir haben uns die Angebote für Smartphones genauer angesehen und sagen euch, wo ihr wirklich spart.
iPhone 12 mini vs. iPhone SE (2020): Das sind die Unter­schiede
Lars Wertgen
iPhone 12 mini iPhone SE (2020) im direkten Vergleich
iPhone SE (2020) und iPhone 12 mini – die kompakten Handys von Apple. Bei der Größe hören die Gemeinsamkeiten allerdings schon auf. Unser Vergleich.
iPhone 12 Pro: Herstel­lung nur so teuer wie ein Mittel­klasse-Handy
Sebastian Johannsen
Das iPhone 12 sowie das iPhone 12 Pro sind in der Produktion günstiger als viele andere Geräte
Wie teuer ist eigentlich ein Smartphone an Materialkosten? Die für das iPhone 12 Pro scheinen bekannt – und überraschen beim Preis.