iOS 13: Nie wieder doppelte Songs in einer Playlist

Nicht meins5
Auf den Apple-Smartphones wie den iPhones 2018 bietet iOS 13 neuen Hörkomfort
Auf den Apple-Smartphones wie den iPhones 2018 bietet iOS 13 neuen Hörkomfort(© 2019 CURVED)

Zu den vielen neuen Features von iOS 13 zählen auch einige Optimierungen von Apple Music. Eine der nützlichen Änderungen ist eine Warnung. Sie soll euch davor bewahren, eure Wiedergabeliste versehentlich mit Duplikaten zu füllen.

Wenn ihr eure Playlist immer wieder um neue Lieder erweitert, versammelt ihr mit der Zeit eure Lieblingsmusik an einem Ort – und könnt diese einfach herunterhören. Dabei geht mitunter jedoch der Überblick verloren. Manche Songs landen dann versehentlich doppelt und dreifach auf eurer Liste. Ab iOS 13 warnt euch die App daher, sobald ihr einen bereits vorhandenen Song hinzufügen möchtet.

Bekanntes Spotify-Feature

Ihr könnt dann entscheiden, ob ihr den Track ein weiteres Mal in eurer Playlist ablegen möchtet. Wenn es sich um ein Versehen handelt, brecht ihr den Vorgang dagegen einfach ab. Wie die entsprechende Maske aussieht, die bei euch in der Musik-App auftaucht, seht ihr im Tweet am Ende des Artikels.

Spotify bietet diese Funktion bereits seit langer Zeit an. Im bald durch drei einzelne Apps ersetzten iTunes gibt es ebenfalls eine ähnliche Warnung. Das Feature soll auch in der neuen Musik-App unter macOS 10.15 Catalina verfügbar sein. Das berichtet das Portal 9to5mac.

Umso erfreulicher ist es, dass das Unternehmen mit Apple Music nun nachzieht. Derzeit funktioniert die Neuerung allerdings noch nicht optimal, heißt es. Mitunter schleicht sich noch immer ein Duplikat in eure Wiedergabeliste. Dies ist bislang allerdings nicht weiter schlimm: iOS 13 steckt schließlich noch in der ersten Beta-Phase. Apple hat also noch bis zum Herbst 2019 Zeit, um kleine Fehler auszumerzen.

Lyrics zum Mitsingen

Zu den weiteren (musikalischen) Neuerungen von iOS 13 zählen Lyrics, die ihr bei abgespielter Musik in Echtzeit mitlesen/-singen könnt; analog zur "Behind-the-Lyrics"-Funktion bei Spotify. Ihr könnt zudem Audio-Sharing aktivieren: Dazu haltet ihr einfach eure iPhones zusammen und schon hören zwei unterschiedliche AirPod-Paare dieselbe Musik.

Praktisch: Über eure Kopfhörer könnt ihr künftig auch Nachrichten direkt vorlesen lassen. Apple stellte auf der WWDC 2019 darüber hinaus noch viele weitere Funktionen vor, auf die ihr euch freuen könnt. Welche das sind, seht ihr in unserer  großen Übersicht zu iOS 13.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone: Werden Pass und Führer­schein bald über­flüs­sig?
Michael Keller
Unterwegs könnte das iPhone bald noch nützlicher werden
Könnt ihr euch bald mit dem iPhone ausweisen? Apple arbeitet offenbar daran, noch mehr offizielle Dokumente zu digitalisieren.
Die besten Smart­pho­nes unter 500 Euro: Viel Leis­tung für euer Geld
Guido Karsten
Das Huawei P30 Pro liegt haarscharf an der Grenze zur Riege der Smartphones über 500 Euro
Unter den besten Smartphones für bis zu 500 Euro gibt es Schmuckstücke, die sich mit High-End-Handys messen können. Hier findet ihr unsere Best-Of.
CyberPhone: So viel kostet das iPhone 11 Pro im Cyber­truck-Design
Michael Keller
Caviar Cyberphone
Apples iPhone 11 Pro im Design von Teslas Cybertruck? Der Luxus-Veredler Caviar baut das CyberPhone – nun gibt es ein Hands-on-Video.