iOS 14.2: Update hebt beliebtes Feature auf neues Level

Auf dem iPhone 8 wirkt das Update auf iOS 14.2 Wunder
Auf dem iPhone 8 wirkt das Update auf iOS 14.2 Wunder(© 2019 CURVED)

Ihr habt das Update auf iOS 14.2 noch nicht installiert? Das solltet ihr nachholen – vor allem, wenn ihr ein älteres iPhone-Modell wie das iPhone 8 besitzt. Offenbar beinhaltet die Software-Aktualisierung ein merkliches Upgrade für FaceTime.

Mit iOS 14.2 hat Apple die Unterstützung für FaceTime-Anrufe in HD auf das iPhone gebracht, berichtet 9to5Mac. Alle Modelle ab dem iPhone 8 unterstützen demnach nun Videoanrufe über den hauseigenen Dienst in 1080p – zumindest dann, wenn das iPhone mit einem WLAN verbunden ist. Auf dem iPhone 12 sind FaceTime-Anrufe nun offenbar auch dann in dieser Auflösung möglich, wenn ihr unterwegs seid und 5G nutzt.

Deutlicher Unterschied bei Videoanrufen

Apple hat dieses Feature von iOS 14.2 selbst nicht öffentlich bekannt gegeben. Offenbar hat das Unternehmen lediglich die entsprechenden Support-Seiten der iPhone-Modelle erneuert. Seit Anfang November 2020 zeige etwa die Webseite für das iPhone Xr die Unterstützung für FaceTime HD an.

Wenn ihr im Shop von Apple das Tool zum Vergleichen der iPhone-Modelle nutzt, wird die FaceTime-HD-Unterstützung nun auch als Feature angezeigt. Ersten Reaktionen im Internet zufolge sei der Unterschied bei FaceTime-Videoanrufen seit dem Update auf iOS 14.2 deutlich. Auf dem iPad steht FaceTime HD bislang leider noch nicht zur Verfügung. Aber vielleicht legt Apple hier mit einer künftigen Aktualisierung nach.

iOS 14.2: Update mit Pannen

Seit Anfang November 2020 steht das Update auf iOS 14.2 auch hierzulande zur Verfügung. Die Aktualisierung bringt nicht nur zahlreiche neue Emojis auf euer iPhone, sondern wie immer auch Sicherheits-Patches und allgemeine Optimierungen. Zu den vielen kleinen neuen Features gehört etwa eine verbesserte Aufladefunktion für AirPods.

Dabei lief der Rollout des Updates nicht ohne Pannen ab: Für die Top-Smartphones der iPhone-12-Reihe veröffentlichte Apple die Aktualisierung sogar ein zweites Mal. Der Wechsel auf iOS 14.2.1 sollte dann endgültig Fehler ausräumen, zum Beispiel mit dem Sperrbildschirm. Dieses Update erschien Ende November ausschließlich für das iPhone 12, mini, Pro und Pro Max.


Weitere Artikel zum Thema
Handy-Neuhei­ten 2021: Die inter­essan­ten Smart­pho­nes des Jahres
Francis Lido
Samsung wird für viele Handy-Neuheiten 2021 verantwortlich sein
Welche Smartphones bringt die Zukunft? Das sind die interessantesten Handy-Neuheiten 2021 im Überblick: von Apple über Samsung und Huawei bis Xiaomi.
Xiaomi Mi 11: Erstes Kamera-Duell mit dem iPhone 12 Pro Max
Sebastian Johannsen
Xiaomi zeigte schon in der Vergangenheit, dass sie sehr gute Kameras in seine Geräte verbauen
Wer schießt schärfer: das Xiaomi Mi 11 oder Apples iPhone 12 Pro Max? Ein Technikexperte hat die Kameras der beiden Flaggschiffe verglichen.
Erfah­rungs­be­richt: Android zu iOS – wieso ich wieder bei Apple bin
Christoph Lübben
Gefällt mir19Ein iPhone 12 hat mich nun doch wieder zu Apple gebracht
Wie ist der Umstieg auf iOS nach jahrelanger Nutzung von Android? Unser Redakteur ist privat wieder bei Apple und erzählt von seiner Erfahrung.