iOS 14 und Android 11: Das sind die neuen Emojis für WhatsApp und Co.

Mit iOS 14 kommen wieder zahlreiche neue Emojis auf euer iPhone
Mit iOS 14 kommen wieder zahlreiche neue Emojis auf euer iPhone(© 2018 CURVED)

Diese neuen Emojis kommen mit dem Update auf iOS 14 und Android 11: Apple und Google haben offiziell bekannt gegeben, welche neuen Smileys ihr in Messengern wie WhatsApp und Co. benutzen könnt. Voraussetzung dafür ist, dass ihr das nächste große Update installiert habt. iPhone-Nutzer können sich also schon im Herbst 2020 über die neuen Bildchen freuen.

Insgesamt 13 neue Emojis werden mit iOS 14 und Android 11 eingeführt. Emojipedia liefert uns bereits einen Ausblick auf die neuen Symbole. Ihr findet weiter unten in diesem Artikel einen Tweet, in dem ihr bereits ein paar Vorschaubilder sehen könnt. Diese neuen Emojis sind:

  • Dodo
  • Matroschka
  • Piñata
  • Tamale
  • Hand
  • Boomerang
  • Ninja
  • Münze
  • anatomisches Herz
  • Biber
  • Transgender-Symbol
  • Bubble Tea
  • Lungen

Mehr Empathie und Diversität

Das Update auf iOS 14 oder Android 11 sollen insgesamt 117 neue Emojis einführen. Laut 9to5Google handelt es sich um 62 neue Charaktere und 55 Varianten mit Hautfarben und Geschlechtern. Dazu gehören unter anderem: ein lachendes Gesicht mit Träne, Nadel und Faden, eine Falle mit Käse, ein Campingkocher, zwei sich umarmende Menschen, ein Mann mit Schleier, eine Frau im Anzug und ein Mensch, der ein Kind füttert.

Dem für die Einführung verantwortlichen Unicode Consortium zufolge sollen euch die neuen Bilder mehr Möglichkeiten bieten, Mitgefühl auszudrücken und "Gerechtigkeit auf die Tastatur bringen". Die neuen Bilder zeichne aus, dass sie "authentischere" Darstellungen von Tieren liefern. Außerdem sollen sie so gestaltet sein, dass sie auch im Dark Mode gut zu erkennen sind.

Wann erscheinen die Updates?

Bleibt die Frage, wann ihr die neuen Emojis auf eurem Smartphone in Messengern wie WhatsApp, Telegram, Signal, Threema und iMessage nutzen könnt. Wenn ihr ein iPhone benutzt, seid ihr wahrscheinlich ein wenig früher dran: Apple wird das Update auf iOS 14 im Herbst 2020 für alle kompatiblen Geräte veröffentlichen. Dafür benötigt ihr ein iPhone 6s oder neuer.

Wenn ihr ein Android-Smartphone verwendet, ist die Lage schwieriger. Zwar wird Google Android 11 voraussichtlich etwa zum gleichen Zeitpunkt wie iOS 14 veröffentlichen, also im September 2020. Allerdings hängt es von eurem Smartphone-Hersteller ab, wie schnell er dann das Update für euer Modell ausliefert. Mitunter kann es Wochen oder Monate dauern, bis das Update auf eurem Smartphone tatsächlich zur Verfügung steht.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone als Klopa­pier-Radar: Das wohl kurio­seste Corona-Widget?
CURVED Redaktion
Wird das Toilettenpapier knapp, kann ein Skript euch helfen, neue Rollen zu finden
Die Geschäfte in eurer Nähe haben kein Klopapier mehr? Ein findiges iPhone-Widget hilft euch, die Lagerbestände in der Umgebung zu checken.
Apple Pay einrich­ten: Auf iPhone, iPad, Apple Watch und Mac
Francis Lido
UPDATENach der Einrichtung von Apple Pay könnt ihr mit eurem iPhone beispielsweise in manchen Cafés bezahlen
Ihr wollt wissen, wie sich Apple Pay einrichten lässt? Wir erklären euch, was auf iPhone, iPad, Apple Watch und Mac funktioniert.
Das Huawei Mate 40 Pro offi­zi­ell: "Eine Kamera wie keine zuvor"
Francis Lido
Nicht meins8Unter dem Display des Huawei Mate 40 Pro befindet sich ein Fingerabdrucksensor
Da ist es, das Huawei Mate 40 Pro. Freuen dürfen sich vor allem Fotografen und Hobby-Regisseure: Die Kamera soll es in sich haben.