iOS 6: Untethered Jailbreak für iPhone 5 in Kürze?

Nach einigem Hin und Her gibt es jetzt scheinbar endlich einmal richtig gute Nachrichten in Sachen untethered Jailbreak für iOS 6. Erst kürzlich ist auch pod2g in die Entwicklung des iOS 6 Jailbreak mit eingestiegen, nachdem er sich bislang aus privaten Gründen nicht daran beteiligt hatte. Und schon kurz darauf vermeldeten planetbeing und pod2g, die gemeinsam am Jailbreak arbeiteten, erste Erfolge.

Zwei neue Schwachstellen in iOS 6

Zwei neue Schwachstellen haben sie entdeckt, die für den untethered Jailbreak von iOS 6 nutzbar sind. Allerdings erklärte pod2g auch, dass noch die initiale Code-Ausführung fehle, um den Jailbreak zu komplettieren. Zwischenzeitlich ist auch der deutsche Hacker pimskeks mit an der Entwicklung des untethered iOS 6 Jailbreak beteiligt.

Jede Menge Fortschritte beim iOS 6 untethered Jailbreak

Und es scheint richtig gut voranzugehen, zumindest wenn man diversen Tweets der an der Entwicklung beteiligten Hacker glauben darf. So twitterte planetbeing „Tons of progress the last few days. I think the future is looking bright for jailbreaking. - Jede Menge Fortschritte in den letzten Tagen. Ich denke, die Zukunft fürs jailbreaken sieht glänzend aus.“ Und Hacker-Kollege pod2g meldete sich ebenfalls via Twitter mit „Come on Apple. Release that 6.1 now! - Komm schon Apple. Veröffentliche 6.1 jetzt!“

planetbeing und pod2g warten anscheinend nur darauf, ihre Erfolge in Sachen iOS 6 untethered Jailbreak endlich zu veröffentlichen. (Bild: Twitter/ @planetbeing, @pod2g)

iOS 6 untethered Jailbreak – lange Geschichte

Die Meldungen, dass mit dem Release des untethered iOS 6 Jailbreaks gewartet wird, bis Apple iOS 6.1 veröffentlicht, dürften damit also bestätigt sein. Der untethered Jailbreak von iOS 6 hat eine wechselvolle Geschichte. Zunächst sah es so aus, als ob er gar nicht erst gelingen würde, dann ging es aufwärts und schließlich vermeldete der bekannte Hacker planetbeing Anfang Januar 2013, dass ihm der untethered Jailbreak auf einem iPhone 5 unter iOS 6.0.2 gelungen ist. Allerdings wollte er ihn – aus durchaus nachvollziehbaren Gründen – nicht veröffentlichen. Denn so würde man Apple die Chance geben, mit iOS 6.1 die Schwachstellen zu schließen, die für den Jailbreak unter iOS 6.0.2 genutzt werden und sich den Jailbreak damit selbst wieder verbauen.

Jailbreak: Veröffentlichung erst nach iOS 6.1-Release

Wann genau iOS 6.1 von Apple veröffentlicht wird, ist derzeit noch unklar. Am 28. Januar 2013 läuft die vierte Beta von iOS 6.1 aus, wir dürfen also vermutlich relativ bald mit der finalen Version von iOS 6.1 rechnen – und dann hoffentlich auch mit dem untethered Jailbreak von iOS 6 fürs iPhone 5, das iPad 4, iPad mini.