iOS 7.1.1 Jailbreak: Download nun öffentlich verfügbar

Supergeil !12
Per iOS 7.1.1 Jailbreak können iPhones und iPads jetzt aus dem Apple-System ausbrechen
Per iOS 7.1.1 Jailbreak können iPhones und iPads jetzt aus dem Apple-System ausbrechen(© 2014 CC: flickr/Joybot)

Untethered und bereit für den Piraten-App Store: Geräte mit iOS 7.1 oder 7.1.1 erhalten jetzt erstmals einen öffentlich zugänglichen Jailbreak. Wie Redmond Pie berichtet, hat die chinesische Hackergruppe Pangu dies geschafft und bietet den Jailbreak zum Download feil.

Der Jailbreak läuft auf dem iPad Air, dem iPad mini, dem mini Retina und den iPads der zweiten, dritten und vierten Generation. iPhones ab dem iPhone 4 aufwärts bis zum aktuellen iPhone 5s sind ebenso kompatibel wie der iPod Touch 5. Laut Twitter-Nutzer iH8sn0w ist die Software frei von schadhaftem Code, installiert allerdings den App-Installer Cydia und einen chinesischen App Store.

Ärger mit dem Meister

Sicherheitsexperte Stefan "i0n1c" Esser wetterte indes gegen das Pangu-Team: Die Chinesen haben nach seinem Training mit von ihm entdeckten Exploits ihren Jailbreak gebastelt und veröffentlicht. Dies gefällt ihm gar nicht. Inzwischen scheint der Entwickler sich beruhigt zu haben, da Pangu für ihren Jailbreak eine Sicherheitslücke genutzt haben, die auch anderen Entwicklern bekannt war.

Jailbreak auf eigene Gefahr

Wenn Ihr abenteuerlich genug seid, könnt Ihr den Jailbreak jederzeit herunterladen und durchführen. Seid jedoch gewarnt, dass Ihr dies auf eigenes Risiko tut. Derzeit benötigt der Jailbreak noch einen Windows-Rechner, um durchgeführt zu werden, eine OS X-Version soll allerdings folgen. Noch einmal die Warnung: Nur erfahrene Nutzer sollten Jailbreaks verwenden. Grundsätzlich ist dabei immer bedenken, dass Ihr auf eigenes Risiko handelt. Hier der Link zum iOS 7.1.1 Jailbreak-Download.

FTR: if pangu team releases a public jailbreak with vulnerabilities disclosed to them during my training I consider this in no way okay.
— Stefan Esser (@i0n1c) 23. Juni 2014


Weitere Artikel zum Thema
Sphero stellt Smart­phone-gesteu­er­ten Light­ning McQueen aus "Cars" vor
Guido Karsten
Lightning McQueen YouTube Sphero
Auf BB-8 folgt Lightning McQueen: Der Spielzeughersteller Sphero bietet den roten Sportwagen aus den "Cars"-Filmen nun als ferngesteuertes Auto an.
Sony Xperia X und X Compact erhal­ten keine Nach­fol­ger
Guido Karsten1
Das Xperia X gehört bei Sony zur sogenannten "Premium Standard"-Klasse
Sony will nur noch Flaggschiff- und Mittelklasse-Smartphones bauen: Das Xperia X und das Xperia X Compact erhalten daher wohl keine Nachfolger.
iPhone 8: Render­bil­der zeigen erneut Touch ID auf der Rück­seite
Guido Karsten2
Weg damit !22Das Design widerspricht einigen aktuellen Gerüchten zum iPhone 8
Das Rätselraten um die Positionierung von Touch ID im iPhone 8 geht weiter: Frisch aufgetauchte Rendergrafiken zeigen das Feature auf der Rückseite.