iOS 8.1: Update macht Probleme bei Apple Pay

Peinlich !33
In den USA gibt es nach dem Update auf iOS 8.1 offenbar Probleme mit Apple Pay
In den USA gibt es nach dem Update auf iOS 8.1 offenbar Probleme mit Apple Pay(© 2014 CURVED Montage)

Gibt es auch in der neuen iOS-Version wieder Bugs? Seit dem 20. Oktober 2014 um 19:00 Uhr ist das Update auf iOS 8.1 in Deutschland erhältlich. Während es hierzulande bisher reibungslos zu verlaufen scheint, gibt es in den USA bereits Beschwerden, dass der Bezahldienst Apple Pay nicht problemlos funktioniert.

Demnach trudeln vor allem in Internetforen erste Berichte ein, dass Apple Pay unter iOS 8.1 nicht alle Kreditkarten erkenne, berichtet Chip. Diese könnten auf dem mobilen Gerät nicht gespeichert werden, obwohl dies eigentlich möglich sein sollte. Der Senior-Vizepräsident für Internet-Software und Service von Apple, Eddy Cue, hat dazu bereits Stellung genommen: "Wir haben noch viel Arbeit vor uns." In Deutschland ist Apple Pay derzeit noch nicht verfügbar, weshalb die Probleme von iOS 8.1 zunächst nur die USA betreffen.

Neue Fotoverwaltung unter iOS 8.1

Das besondere Feature von iOS 8.1 ist die neue Art der Verwaltung von Fotos: Bilder werden nun automatisch in der iCloud gespeichert und können von jedem iOS-Gerät aus abgerufen werden, das mit dem Account verknüpft ist. Somit könnt Ihr beispielsweise ein Foto mit Eurem iPhone 6 aufnehmen und dieses anschließend auf dem iPad ansehen, ohne einen Datentransfer vornehmen zu müssen. Auch die Ordner-Ansicht Camera Roll, die mit iOS 8 verschwunden war, ist nach dem Update auf die neueste Version des Betriebssystems wieder verfügbar.


Weitere Artikel zum Thema
CURVED-Cast #25: Virtual-Reality-Porn in Sach­sen?!
Marco Engelien1
CURVED Cast 25
Im CURVED-Cast geht es heiß her, denn die Sachsen sind VR-Porn-Meister. Außerdem wundern sich Felix und Marco über Huaweis Update-Politik.
iPhone 7: Über­lebt es Flüs­sig­stick­stoff in einem Knet­ball?
Michael Keller4
Peinlich !7iPhone 7 Knete
Kennt Ihr intelligente Knete? TechRax schon. Der YouTuber verschließt darin ein iPhone 7, bevor er es Flüssigstickstoff aussetzt.
BlackBerry Mercury: Fotos sollen das Tasta­tur-Smart­phone zeigen
Michael Keller2
Her damit !35Mit dem BlackBerry Mercury könnte eine Ära zu Ende gehen
BalckBerry will mit dem Mercury ein letztes Smartphone mit physischer Tastatur herausbringen. Fotos sollen das Gerät nun in freier Wildbahn zeigen.