iOS 8.4-Jailbreak: TaiG-Beta Version 2.4.2 mit neuem Cydia-Store erschienen

Her damit15
Mit TaiG 2.4.2 sollte der Jailbreak von iOS 8.4 nun endlich klappen
Mit TaiG 2.4.2 sollte der Jailbreak von iOS 8.4 nun endlich klappen(© 2015 taig.com, CURVED Montage)

Erneutes Update für das Jailbreak-Tool: Das Team von TaiG hat wieder eine neue Version seines Werkzeugs für die Öffnung von iOS 8.4 auf dem iPhone, iPad oder iPod touch herausgebracht. Version 2.4.2 bringt erneut Bug-Fixes mit sich.

Mit TaiG 2.4.2 sollten die Probleme behoben werden, die bei einigen Nutzern während der Installation der Vorgängerversion auftraten, berichtet iClarified. Offenbar blieb der Jailbreak-Prozess zuvor oftmals bei 30 oder 40 Prozent stecken. Außerdem bringt das neue Tool den alternativen App Store Cydia in der Version 1.1.23 mit. Den Link zur neuesten Version des TaiG-Jailbreaks findet Ihr auf der Webseite der chinesischen Hacker-Gruppe.

Bugs in den ersten Versionen

Es scheint sich zu einer neuen Tradition zu entwickeln, dass die jeweils ersten Versionen des Tools von TaiG für den Jailbreak der aktuellen iOS-Version mit Fehlern behaftet sind: So hatte das Team Anfang Juli sein Werkzeug für die Öffnung von iOS 8.4 in Version 2.20 veröffentlicht – und musste bereits kurze Zeit später mit Version 2.4.1 nachbessern, um eine fehlerfreie Installation zu gewährleisten.

Und auch das Tool für iOS 8.3, das erst ein paar Tage zuvor herausgekommen war, wies offenbar Bugs auf, weshalb TaiG in der Folgezeit mehrere Updates folgen ließ. Die Lehre aus dieser Geschichte scheint zu sein, dass Ihr in Zukunft nicht die erste Version für den Jailbreak nutzen solltet, sondern dem Team etwas Zeit gebt, die Kinderkrankheiten zu beseitigen. Wenn Ihr wissen wollt, wie Ihr bei einem Jailbreak für iOS 8.4 am besten vorgeht, kann Euch unser Ratgeber zum Thema weiterhelfen. Ein iOS 8.4-Jailbreak-Tool für Mac ist übrigens noch nicht erschienen. Es soll aber schon bald nachgereicht werden.


Weitere Artikel zum Thema
Mit Handy bezah­len: So funk­tio­niert Mobile Payment
Sebastian Johannsen
Mit dem Smartphone zu bezahlen, ist für viele längst selbstverständlich
Ihr wollt kontaktlos mit eurem Handy bezahlen? Wir stellen euch Mobile-Payment-Anbieter vor und verraten, wie ihre Bezahldienste funktionieren.
iPhone 14 mit kras­sem Kamera-Zoom: Daran soll Apple arbei­ten
David Wagner
Apple guckt sich ein Kamera-Feature von Huawei ab
Die Kamera des iPhone 14 soll Motive ganz nah heranholen können. Apple arbeitet wohl an einem zehnfachen optischen Zoom für sein Flaggschiff.
Vorhoff­lim­mern: Apple Watch rettet Studen­ten das Leben
Sebastian Johannsen
Die Apple Watch überwacht auf Wunsch euer Herz
Die Apple Watch ist vor allem für die Überprüfung eurer Gesundheit ein sehr gutes Gadget. Nun hat sie einen Studenten vor Schlimmerem bewahrt.