iOS 8.4: Jailbreak-Tool für Mac veröffentlicht – aber nicht von TaiG

Mit dem PP Jailbreak könnt Ihr iOS 8.4 nun auch via Mac öffnen
Mit dem PP Jailbreak könnt Ihr iOS 8.4 nun auch via Mac öffnen(© 2014 CURVED)

Neues Tool für den Jailbreak von iOS 8.4: Das chinesische Team von PP Jailbreak hat ein Werkzeug zur Verfügung gestellt, mit dem Nutzer das Betriebssystem auf ihrem iPhone, iPad oder iPod touch öffnen können.

Im Gegensatz zu dem Tool von TaiG steht bei iClarified auch eine Version zum Download bereit, mit der Ihr den Jailbreak vom Mac aus vornehmen könnt. Das Werkzeug von PP Jailbreak hat die Größe von 35 MB. Es soll aber nicht ganz ungefährlich sein, dieses zu benutzen: Laut ifun seien die Macher in der Vergangenheit negativ aufgefallen und würden den Quelltext ihres Tools nicht veröffentlichen. Demnach sei es unklar, was das Werkzeug mit eurem Mac oder iPhone anstellt, nachdem Ihr es benutzt habt.

TaiG nur für PC – und mit Problemen

Falls Ihr aber keinen PC benutzt und auf den Jailbreak für iOS 8.4 gewartet habt, könnte Euch das nun erschienene Werkzeug helfen. Anfang Juli war das PC-Tool von TaiG in der Version 2.2.0 für iOS 8.4 erschienen – führte aber bei vielen Nutzern zu Problemen, da die Installation mittendrin abbrach.

Und auch bei der nur kurze Zeit später herausgebrachten Version 2.4.1 lief der Installationsprozess nicht reibungslos ab, sodass Taig mit Version 2.4.2 nachhelfen musste. Diese Version beinhaltet gleichzeitig die neue Version des alternativen App Stores Cydia. Derzeit scheint es ratsam, nicht direkt die erste Version eines Jailbreak-Tools zu nutzen, sondern zumindest auf das erste Update zu warten. Auch bei dem PP Jailbreak solltet Ihr vielleicht besser warten, bis andere Nutzer von einer problemlosen Anwendung berichten.


Weitere Artikel zum Thema
Drei neue Nike-Armbän­der für die Apple Watch ange­kün­digt
Francis Lido
Das Nike-Sportarmband soll bald in einer neuen Farbe erhältlich sein
Nikes Armbänder für die Apple Watch gibt es offenbar bald in weiteren Farben: Zwei neue Sport-Armbänder und ein Sport Loop sollen erscheinen.
iPhone: Apple ID eini­ger Nutzer aus uner­find­li­chen Grün­den gesperrt
Lars Wertgen1
Ohne Apple ID könnt ihr euer iPhone nicht in gewohntem Umfang nutzen
Zahlreiche iOS-Nutzer wundern sich aktuell über die Sperrung ihrer Apple ID: Angeblich sei diese aus Sicherheitsgründen erfolgt.
Spotify am Hand­ge­lenk: Die App für die Apple Watch ist da
Marco Engelien2
UPDATEBald bedient ihr auch Spotify über die Apple Watch.
Spotify auf der Apple Watch? Das konnten zunächst nur Beta-Tester ausprobieren. Jetzt die App für alle Nutzer erschienen. Die Infos dazu gibt es hier.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.