iOS 8-Bug: Einstellungs-Reset löscht iCloud Drive-Daten

Die Zurücksetzung der Einstellungen in iOS 8 löscht offenbar auch iWorks-Dokumente
Die Zurücksetzung der Einstellungen in iOS 8 löscht offenbar auch iWorks-Dokumente(© 2014 CURVED)

Neues Problem mit einem Bug unter iOS 8: Anscheinend kann die Nutzung der Reset-Funktion für die Einstellungen dazu führen, dass restlos alle iWorks-Dokumente gelöscht werden, die in iCloud Drive gespeichert wurden.

Die Funktion, die unter "Allgemein | Zurücksetzen | Alle Einstellungen" zu finden ist, löscht anscheinend dauerhaft alle in iCloud Drive gespeicherten Dokumente, berichtet MacRumors. Dabei steht vor der Bestätigung des Restes explizit: "Daten oder Medien werden dabei nicht gelöscht". Bisherige Aussagen von betroffenen Nutzern lassen vermuten, dass der Bug nur Dateien betrifft, die mit iWorks-Apps wie Pages, Keynote und Numbers zusammenhängen – die Daten anderer Apps bleiben in der iCloud offenbar erhalten.

Keine einfache Wiederherstellung

Laut vieler iOS-Nutzer gibt es keine Möglichkeit, die Dokumente auf einfache Weise wiederherzustellen – diese sind permanent gelöscht. Problematisch ist auch, dass ein Reset auf dem mobilen Gerät sich auch auf einen Mac mit OS X Yosemite auswirken kann: Nach der automatischen Synchronisation sind dort die iCloud-Drive-Daten ebenfalls verschwunden. Mit TimeMachine soll die Wiederherstellung zumindest in einem Fall funktioniert haben.

Der Bug mit dem Einstellungs-Reset ist ein weiteres Problem, das erst seit iOS 8 auftritt: Kurz nach dessen Release war bekannt geworden, dass auch mit der neuen Version des Apple-Betriebssystems mithilfe von Siri der Sperrbildschirm umgangen werden kann. Außerdem scheint es, dass iOS 8 offenbar häufiger von Systemabstürzen betroffen ist als die Vorgängerversion iOS 7.


Weitere Artikel zum Thema
(Nur für kurze Zeit) iPhone SE und iPhone 11: Unsere besten Deals
ADVERTORIAL
UPDATEANZEIGEDas aktuelle iPhone 11 gibt es in mehreren bunten Farben
Apple-Smartphones sind gerade günstig zu bekommen. Hier seht ihr die aktuellen Angebote zum iPhone 11 und iPhone SE (2020).
iPhone 12 Pro im Video: Dieser Traum in Blau muss wahr werden!
Francis Lido
Her damit29Das iPhone 11 Pro Display ist sehr scharf
Ein Video zeigt, wie das iPhone 12 Pro (Max) in Blau aussehen könnte. Wir drücken die Daumen, dass es wirklich so kommt.
iPhone SE (2020) gibt den Ton an: Exper­ten offen­ba­ren weitere Stärke
Michael Keller
Gefällt mir6Das iPhone SE (2020) bietet nicht nur eine Top-Rechenleistung
Die Experten von DxO haben die Audio-Leistung des iPhone SE (2020) getestet. Auch in diesem Bereich kann das günstige iPhone glänzen.