iOS 8: Einige Features zum Release noch nicht bereit

Her damit !107
Am Mittwoch, dem 17. September 2014, erscheint iOS 8 offiziell
Am Mittwoch, dem 17. September 2014, erscheint iOS 8 offiziell(© 2014 Apple, CURVED Montage)

Am 17. September ist es so weit und iOS 8 erscheint. Zum Release wird das Betriebssystem allerdings noch nicht mit allen angekündigten Features aufwarten: Die iCloud-Fotobibliothek wird zunächst nur als Beta enthalten sein, die mit OS X Yosemite verknüpften Neuerungen warten noch auf dessen Release.

"Du bist niemals ohne Kamera. Nun wirst du niemals ohne deine Fotos sein" – mit diesen Worten pries Apple die iCloud-Fotobibliothek an, die geschossene Bilder sofort in den Online-Speicher schiebt. Eigentlich sollte es zum Release von iOS 8 fertig sein, kommt nun aber lediglich als Beta. Der Spruch ist inzwischen auch von der Apple-Homepage verschwunden, fiel MacRumors auf. Möglicherweise hat der schlagzeilenträchtige Nacktfoto-Leak von neulich einen nicht unerheblichen Anteil daran: Nachdem tausende eigentlich privater Fotos aus den iCloud-Accounts weiblicher Stars im Internet aufgetaucht sind, versprach Apple mehr Sicherheit, wenngleich die Ursache kein Hack gewesen sein soll.

Continuity und Handoff vorerst nur mit der OS X Yosemite-Beta

Eingeschränkt wird auch die Continuity- respektive Handsoff-Funktion sein. Damit ist es etwa möglich, auf dem iPhone 6 oder iPad Air angefangene E-Mails oder Kurznachrichten per Fingerzeig auf MacBook und Co. zu beenden und umgekehrt. Das klappt jedoch nur im Zusammenspiel mit OS X Yosemite, das erst nach iOS 8 erscheinen wird, möglicherweise zum üblichen Release-Zeitraum im Oktober. Wer auf diese Features nicht verzichten möchte, greift zur kostenlosen Vorab-Version, muss sich dafür allerdings für die Nutzung anmelden.

Weitere Artikel zum Thema
Macht iOS 12 alte iPho­nes schnel­ler? Der Speed­test [mit Video]
Jan Johannsen
iOS 12 bringt nicht nur neue Funktionen mit, sondern macht auch alte iPhones schneller.
Apple verspricht, dass iOS 12 bis zu 70 Prozent schneller wird – auch auf älteren iPhones. Das haben wir auf dem iPhone 6 überprüft.
Nach Kritik an iPhone-Dros­se­lung: Apple senkt Preise für Akku-Austausch
Felix Disselhoff
UPDATEPeinlich !13Der Akku im iPhone 6s
Dass Apple bei iPhones mit alten Akkus die Performance reduziert, stößt auf Kritik. Das Unternehmen kündigt nun unter anderem ein iOS-Update an.
Apple AirPower: Neue Hinweise auf Start­ter­min für die Lade­matte
Michael Keller
Erscheint Apples AirPower noch im Jahr 2019?
Neue Gerüchte zum Start von AirPower: Aus Zulieferkreisen gibt es positive Signale bezüglich Apples Ladematte für Apple Watch und Co.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.