iOS 8 empfiehlt Euch Apps auf Basis Eures Standorts

Je nach Situation kann Euch das iPhone mit iOS 8 auf passende Apps hinweisen
Je nach Situation kann Euch das iPhone mit iOS 8 auf passende Apps hinweisen(© 2014 CC: Flickr/Gustavo Minas)

Mit dem Update auf iOS 8 werden das iPhone und das iPad noch smarter: Die neue Version des Betriebssystems kann Euch auf Basis Eures momentanen Standorts Empfehlungen geben, welche Apps Euch gerade interessieren könnten. Erste Nutzer haben die Funktion bereits mit der Beta-Version getestet.

Wenn Ihr die Beta von iOS 8 installiert habt, wird Euch vielleicht das interessante Feature aufgefallen sein: Auf dem Lockscreen tauchen nun immer wieder Empfehlungen für Apps auf, die Ihr bereits installiert habt oder die Ihr möglicherweise herunterladen wollt, berichtet MacRumors. Diese werden auf Basis Eures momentanen Standorts ermittelt. Ein Beispiel: Befindet Ihr Euch in der Nähe eines Starbucks, weist Euch Euer iPhone oder iPad auf die App des Unternehmens hin. Ihr seht also in der unteren linken Ecke des Lockscreens das Icon der Applikation, die Ihr somit einfach aufrufen oder direkt herunterladen könnt.

Erste Nutzer berichten von ihren Erfahrungen

Wie genau das Feature funktioniert, ist noch unklar, so MacRumors. Auch wissen wir noch nicht, welche Apps mit dieser Empfehlungs-Funktion kompatibel sind. In den Release-Notes von iOS 8 weist Apple lediglich darauf hin, dass Euch Euer iPhone oder iPad über den Lockscreen auf Applikationen hinweist, sofern Ihr in den Einstellungen die Ortungsdienste aktiviert habt. Das ist aber nicht das einzige neue Feature, das mit iOS 8 erscheinen wird – die wichtigsten Funktionen haben wir Euch hier zusammengestellt.

So I'm at the train station and #iOS8 shows me my most(?) use app! #nearby#apppic.twitter.com/kPLnYvr7xo
— Cyril Gabathuler (@gabac) 3. Juni 2014

@viticci (1/2) I was shopping at Costco and shortcut for App Store appeared Swipe up took me direct to costco app install page — Daniel Lemor (@DanielLemor) 3. Juni 2014

Weitere Artikel zum Thema
iOS 10.3.1 ist da und bringt Bugfi­xes und erhöhte Sicher­heit
Michael Keller
Her damit !5iOS 10.3 unterstützt auch 32-Bit-Geräte wie das iPhone 5
Apple hat iOS 10.3.1 für alle kompatiblen Geräte veröffentlicht. Mit dem kleinen Update sollen in erster Linie Bugs von iOS 10.3 ausgeräumt werden.
Das neue iPad sieht auch von Innen genau wie ein iPad Air aus
Guido Karsten2
Peinlich !10Das iPad Air (links) und das iPad 9.7 (rechts) sehen sich auch von innen sehr ähnlich
Das neue iPad 9.7 und das alte iPad Air von 2013 sehen sich nicht nur äußerlich sehr ähnlich. Ein Teardown deckt auch Gemeinsamkeiten im Innern auf.
Studie zeigt: iOS-Upda­tes machen iPho­nes nicht lang­sa­mer
Guido Karsten21
Supergeil !9Auch nach dem Update auf iOS 11 klagten wieder viele über Leistungseinbußen
Besitzer älterer iPhone-Modelle klagen nach großen iOS-Updates häufig über die schwächere Performance. Eine Studie soll klären, ob da etwas dran ist.