iOS 8 ist da: Download des Updates ab sofort möglich

Her damit !30
Nicht nur die App Health zeichnet iOS 8 aus
Nicht nur die App Health zeichnet iOS 8 aus(© 2014 CURVED Montage)

Neue Apps eine Gesundheits-App und viele neue Möglichkeiten Bilder, Nachrichten und Daten zu teilen: iOS 8 bietet Euch eine Reihe neuer Features, die das Update von iOS 7 auf die neue Version des Apple-Betriebssystems lohnenswert machen. Ab dem 17. September 2014 um 19:00 Uhr ist das Update erhältlich.

Ein praktisches Feature von iOS 8 ist die Möglichkeit, beispielsweise innerhalb einer Familie auf mehreren Geräten automatisch Fotos, Musik und Kalender-Einträge zu teilen. Auch die Bildbearbeitung wurde in der neuen iOS-Version verbessert: So habt Ihr ab sofort mehr Kontrolle über Licht, Farben und Zuschnitt. Auch die Gesundheits-App Health und das sogenannte QickType-Keyboard sind spannende Features.

iOS 8 nur für Geräte ab dem iPhone 4s

Die neue Software ist nicht auf allen älteren Apple-Geräten lauffähig: So benötigt Ihr als Smartphone beispielsweise mindestens ein iPhone 4s, um iOS 8 nutzen zu können. Sollte sich eben genau dieses Modell in Eurem Besitz befinden, dann solltet Ihr Euch aber vielleicht überlegen, ob sich die neue Software wirklich für Euch lohnt. Anders sieht es bei Tablets aus: Alle iPads außer der ersten Generation können mit der neuen Version des Betriebssystems umgehen. Von den Musikabspielgeräten ist lediglich der iPod touch der 5. Generation mit iOS 8 kompatibel.

Aufpassen sollten Nutzer, die den neuen Online-Speicher iCloud Drive nutzen wollen, um Daten zwischen mobilem Gerät und Mac auszutauschen, berichtet ifun. Ein Mac benötigt für den Zugriff auf iCloud Drive als Betriebssystem OS X Yosemite, das bisher noch nicht erschienen ist. Wenn Ihr also auf den Datenaustausch zwischen Euren Apple-Geräten angewiesen seid, solltet Ihr mit dem Update auf iOS 8 noch etwas warten.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7s: Neues Design beein­flusst Dicke von Gehäuse und Kame­ra­bu­ckel
Guido Karsten2
Bilder von Gussformen verdeutlichten bereits den Größenunterschied zwischen iPhone 7s und iPhone 8
Das iPhone 7s könnte höher, breiter und dicker werden als sein Vorgänger. Dafür soll die Kamera besser in das Gehäuse integriert sein.
Kurio­ser iTunes-Hit: Song ohne Ton erobert die Charts
Christoph Lübben
Ein iPhone-Bug soll der Grund für den Erfolg des stillen Songs bei iTunes sein
Die iTunes-Charts werden von einem Song gestürmt, in dem nicht ein Ton vorkommt. Grund dafür ist ein Vorteil, den Autofahrer durch das Lied erlangen.
Zur Zukunft von WhatsApp: vom SMS-Killer zur einen App für alles
Jan Johannsen1
WhatsApp macht sich mit vielen Updates fit für die Zukunft.
Der einstige SMS-Killer WhatsApp muss zu einer Plattform werden, die aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken ist. Das Vorbild, wie so oft: China.