iOS 8: Kein iPad-Multitasking auf der WWDC zu sehen?

iPad-Nutzer werden noch ein wenig auf das Multitasking-Feature warten müssen
iPad-Nutzer werden noch ein wenig auf das Multitasking-Feature warten müssen(© 2014 CURVED)

Multitasking-Fans mit einem iPad müssen sich noch gedulden – das Split-Screen-Feature von iOS 8 ist anscheinend noch nicht so weit entwickelt, dass es auf der WWDC in diesem Jahr präsentiert werden kann. Mit diesem Feature soll es in Zukunft möglich sein, zwei Anwendungen auf dem iPad gleichzeitig laufen zu lassen.

Ein Tweet des New York Times-Autoren Brian Chen trübt die Vorfreude auf die WWDC, die ab dem 2. Juni in San Francisco stattfindet. In dem Beitrag schreibt er, dass das Split-Screen-Feature noch nicht bereit sei und immer noch an diesem gearbeitet werde. Woher er die Info hat? Das verrät er nicht.

I've been told that the split-screen feature for iOS 8 isn't ready yet and won't be shown at WWDC. Still a work in progress.
— Brian X. Chen (@bxchen) May 29, 2014

Schon lange erwünschtes Features

Nicht nur die Forderung vieler iPad-Nutzer nach einem solchen Feature dürfte Apple dazu bewogen haben, das Multitasking auch für das iPad ermöglichen zu wollen; auch die Konkurrenz nutzt diese Schwachstelle des Apple-Tablets schon seit geraumer Zeit aus, um auf die Schwächen in der Apple-Software hinzuweisen. So zum Beispiel Microsoft: Das Unternehmen hat schon vor einem Jahr einen Werbespot veröffentlicht, indem es das iPad aufgrund der fehlenden Multitasking-Fähigkeit diskreditiert.

Trotzdem wird die WWDC weiterhin mit Spannung erwartet. Möglicherweise präsentiert Apple dort ein günstigeres iPhone 5s mit 8 GB Speicherplatz. Was realistisch – und was unwahrscheinlich – ist, haben wir Euch hier einmal zusammengestellt.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 12: Diese iPhone-Modelle könn­ten das Update erhal­ten
Christoph Lübben
Unfassbar !13Das iPhone 5s soll selbst das Update auf iOS 12 noch erhalten
Fünf Jahre alt und trotzdem kommt die Aktualisierung? Technisch ist das Update auf iOS 12 wohl selbst auf einem iPhone 5s möglich.
Darum kommt ein iPhone 5s ins Oscar-Museum
Francis Lido2
iPhone 5s
Reif für das Museum? Die Academy of Motion Picture Arts and Sciences will bald das iPhone 5s ausstellen.
Studie zeigt: iOS-Upda­tes machen iPho­nes nicht lang­sa­mer
Guido Karsten21
Supergeil !9Auch nach dem Update auf iOS 11 klagten wieder viele über Leistungseinbußen
Besitzer älterer iPhone-Modelle klagen nach großen iOS-Updates häufig über die schwächere Performance. Eine Studie soll klären, ob da etwas dran ist.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.