iOS 8 könnte ein individuelles Kontrollzentrum bringen

Her damit !17
In einem internen Build von iOS 8 sollen sich neue Optionen für das Kontrollzentrum verbergen
In einem internen Build von iOS 8 sollen sich neue Optionen für das Kontrollzentrum verbergen(© 2014 Twitter/HamzaSood)

Mit einem Wischen nach oben schnell zu Euren bevorzugten Apps und Funktionen, nicht den von Apple definierten – das iOS 8-Kontrollzentrum könnte das endlich bieten. In der aktuellen Beta ist eine entspreche Option zwar nicht zu finden, wohl aber in Screenshots einer angeblichen internen Testversion des Betriebssystems, die via Twitter veröffentlicht wurden.

Auf den Bildern ist zwar kein individualisiertes Kontrollzentrum zu sehen, dafür aber Menüs in der Einstellungen-App, die genau das ermöglichen. Sowohl die Buttons zum schnellen Ein- und Ausschalten von Flugmodus, Wi-Fi, Bluetooth, Nicht-stören-Modus und Ausrichtungssperre als auch der Schnellzugriff auf die vier System-Apps Taschenlampe, Stoppuhr, Taschenrechner und Kamera lassen sich damit Punkt für Punkt zu- und abschalten.

Die in beiden Screenshots unten rechts zu sehende “Edit”-Schaltfläche deutet indes darauf hin, dass sich hier weitere Funktionen beziehungsweise Apps hinzufügen lassen. Auch die Anordnung der Buttons soll sich verändern lassen, schreibt Hamza Sood auf Twitter begleitend zur Veröffentlichung der Bilder.

Ein neuer Button im Kontrollzentrum

Innerhalb der Neuerung versteckt sich zudem eine weiteres Feature, das viele Nutzer bei iOS 7 vermisst haben: ein Kontrollzentrum-Button für den persönlichen Hotspot. Die sechste Schaltfläche sprengt offensichtlich den Rahmen der eigentlich für fünf Icons konzipierten Leiste. Das liegt laut Hamza Sood daran, dass die Symbole nun seitlich gescrollt werden können. In der App-Leiste ist ebenfalls eine neue Funktion wählbar: Bildschirm-Aufnahme.

Ob irgendeine dieser Funktionen es in die finale Fassung von iOS 8 schaffen wird, ist unklar. In der Beta-Version, die Apple zur WWDC 2014 an Entwickler und Neugierige herausgegeben hat, ist sie nicht enthalten – gut möglich, dass sie in späteren Beta-Builds wieder auftaucht oder erst für ein späteres Update, etwa ein iOS 8.1, in Betracht gezogen wird.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7-Update belegt: Mit Nougat wird aus TouchWiz Samsung Expe­ri­ence
Samsung Experience auf dem Galaxy S7 Edge: Mit Android Nougat sagt TouchWiz offenbar Goodbye
Alles anders mit Android Nougat: In der neuesten Beta-Version für das Galaxy S7 soll die Benutzeroberfläche nicht mehr TouchWiz heißen.
Snap­dra­gon 835: Chip­satz taucht in ersten Grafik-Bench­marks auf
Guido Karsten
Die winzigen Smartphone-Chipsätze bieten von Jahr zu Jahr mehr Leistung
Der Snapdragon 835 von Qualcomm soll viele Flaggschiff-Smartphones von 2017 antreiben. Ein Benchmark zeigt nun, was den Chipsatz ausmacht.
Nintendo Switch: Rollen­spiel-Hit Dark Souls 3 läuft angeb­lich schon drauf
Christoph Groth
Mit der Nintendo Switch könntet Ihr Dark Souls 3 auch unterwegs spielen
Prepare to die again: Gerüchten zufolge hat From Software bereits eine Fassung von Dark Souls 3 auf der Nintendo Switch zum Laufen gebracht.