iOS 8 Release noch vor iPhone 6: Golden Master ist da

Her damit !68
iOS 8  wartet nicht auf das iPhone 6 und erscheint zwei Tage früher
iOS 8 wartet nicht auf das iPhone 6 und erscheint zwei Tage früher(© 2014 Apple)

Kaum ist Apples große Keynote über die Bühne gegangen, verteilt das kalifornische Unternehmen mit der Golden Master-Version die finale Fassung des kommenden Betriebssystems iOS 8 an eingetragene Entwickler. An die Kunden wird das Update am 17. September herausgegeben – und damit noch vor dem iPhone 6-Release.

Das so genannte Golden Master-Release beendet offiziell den Beta-Test und ist die letzte Version, die an die Software-Entwickler verteilt wird. Zuvor hatte Apple insgesamt fünf Beta-Versionen von iOS 8 zum Testen herausgegeben, eine sechste wurde Mitte August nur noch ausgesuchten Partnern zur Verfügung gestellt. Bereits zwei Tage bevor iPhone 6 und iPhone 6 Plus am 19. September in Handel kommen, steht Apples mobiles Betriebssystem dann für die Öffentlichkeit zum Download bereit. CURVED-Redakteur Shu On Kwok berichtet schon seit längerem in einem Ticker über die neuen Funktionen von iOS 8 und OS X Yosemite. In einer ausführlichen Übersicht fasst er noch einmal alle Neuerungen zusammen, die Apple in seinem neuen mobilen Betriebssystem iOS 8 zu bieten hat.

Auch Apple TV OS erhält ein Golden Master-Release

Wie alle iOS 8-Betas ist auch die Golden Master-Version für alle kompatiblen Geräte verfügbar: vom iPhone 5s bis rückwirkend zum iPhone 4s, sämtlichen iPads mit Ausnahme der allerersten Generation und für den aktuellen iPod touch. Neben iOS 8 umfasst das Golden Master-Release zusätzlich ein entsprechendes Update für die Software von Apple TV, deren Beta parallel lief, sowie eine neue Version der Entwicklungsumgebung Xcode 6.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 3T und 3 erhal­ten Update auf Android Oreo
Guido Karsten2
Das OnePlus 3T und 3 sind die ersten Smartphones des Herstellers mit Android Oreo
OnePlus hat sein erstes Update mit Android 8.0 Oreo fertiggestellt. Besitzer eines OnePlus 3 und OnePlus 3T sollten es bald herunterladen können.
Darum enthält Google Maps enthält frei erfun­dene Stra­ßen
Guido Karsten1
Das Kartenmaterial von Google Maps enthält mit voller Absicht der Macher auch einige Fehler
Einige Straßen und sogar Orte im Kartenmaterial von Google Maps gibt es gar nicht. Offenbar hat der Betreiber sie aber absichtlich eingefügt.
Teslas Zusatz­akku für Smart­pho­nes sieht aus wie ein Super­char­ger
Guido Karsten1
Die Tesla Powerbank enthält eine Akkuzelle, wie sie auch in den Fahrzeugen des Herstellers verbaut ist
Als Spezialist für Energiespeicher hat Tesla nun passenderweise auch einen Zusatzakku für Smartphones im Angebot – mit micro-USB- und Lightning-Port.