iOS 8 und OS X: Weniger Features für ältere Geräte?

Peinlich !8
Das iPhone 4s war das erste iPhone mit Bluetooth LE
Das iPhone 4s war das erste iPhone mit Bluetooth LE(© 2014 CURVED)

Gibt es die schickeren Funktionen von iOS 8 und OS X Yosemite nur für neuere Geräte? Apfelheimer schreibt, dass Grundvoraussetzung für die Continuity-Features eine Verbindung über Bluetooth LE ist. Diese fehlt vielen älteren Geräten, vor allem aus der OS X-Familie.

Dem Bericht zufolge könnte es sein, dass iOS-Geräte vor dem iPad 3 und dem iPhone 4s auf die Continuity-Funktionen verzichten müssen. Auf der OS X-Seite verfügen weder Macbook Air noch Mac mini vor Mitte 2011 über Bluetooth LE, gleiches gilt für das MacBook Pro und den iMac vor 2012 sowie dem Mac Pro vor 2013. Alle diese Geräte könnten trotz Upgrade auf OS X 10.10 Yosemite möglicherweise ungeeignet sein für Continuity.

iDevices im fliegenden Wechsel

Unter Continuity hat Apple mehrere Features vorgestellt, welche Euch einen flüssigen Übergang zwischen Macs und iOS-Geräten ermöglichen sollen: Die Funktion Airdrop soll erstmals den schnellen Austausch von Daten zwischen iPhone und Mac ermöglichen. Handsoff dient dem nahtlosen Bearbeiten von Dokumenten und Mails bei einem Wechsel zwischen Mac und iPhone oder iPad. Die Telefonie und das Verfassen von SMS am iPad oder Mac mit angebundenem iPhone sollen damit ebenfalls möglich sein.

Für die aktuelle Beta von OS X Yosemite ist Continuity bisher nicht freigeschaltet. Ob diese Features mit Sicherheit auf älteren Geräten nicht funktionieren werden, ist noch nicht gänzlich geklärt. Eine fehlende Kompatibilität bei älteren Desktop-Geräten dürfte allerdings ein größeres Problem darstellen, als dies bei iPhones der Fall ist, deren Lebenszyklus meist kürzer ausfällt.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Apple soll an eige­nem Chip für Siri arbei­ten
46
Her damit !15Siri könnte durch einen eigenen Prozessor auch neue Features erhalten
Ein Prozessor für Siri: Apple soll an einem KI-Chip arbeiten, der vielleicht sogar schon im iPhone 8 verbaut wird und Sprachbefehle verarbeitet.
iPhone 8: Keynote findet offen­bar pünkt­lich im Septem­ber statt
Guido Karsten2
Weg damit !5Vielleicht erfahren wir schon am 17. September 2017, wie das iPhone 8 wirklich aussieht
Bereitet Apple seine Support-Mitarbeiter etwa schon auf das iPhone 8 vor? Eine E-Mail an die Belegschaft könnte den Termin der Keynote verraten haben.
iPhone 8: Touch ID laut Chip-Liefe­rant wirk­lich im Display
Guido Karsten7
Her damit !33Wie in diesem Konzept angedeutet, soll beim iPhone 8 der Fingerabdrucksensor unter dem Display liegen
Das iPhone 8 soll wirklich mit Touch ID im Display erscheinen. Laut Berichten aus der Zulieferindustrie ist die Funktion fest eingeplant.