iOS 9.2.1 Beta sorgt für mehr Leistung bei iPhone 5s und Co.

iOS 9.2.1 Beta bietet Geschwindigkeitsverbesserungen: Erst vor Kurzem wurde die Beta der neuen iOS-Version von Apple an Entwickler verteilt. Außer einigen Bugfixes scheint die neue Ausgabe vor allem auf älteren iPhone-Modellen wie dem iPhone 4s und dem iPhone 5s ein wenig schneller zu laufen, wie ein Video nun beweist.

In einem YouTube-Video von iAppleBytes treten ein iPhone 4s mit dem aktuellen iOS 9.2 und eines mit iOS 9.2.1 Beta in verschiedenen Disziplinen gegeneinander an. Schon beim Start zeigt sich, dass hier das iPhone mit der neueren iOS-Version um den Bruchteil einer Sekunde schneller startet. Beim Aufrufen verschiedener Apps wird außerdem deutlich, dass das iPhone 4s mit iOS 9.2.1 Beta zwar in vielen Fällen genauso flott reagiert wie das mit iOS 9.2 – einige Programme sind aber offensichtlich mit iOS 9.2 doch deutlich schneller bereit.

Spiele starten deutlich schneller

So ist zum Beispiel der Safari-Browser den Bruchteil einer Sekunde flotter bereit. Bei Spiele-Apps wie Pac-Man 256 ist der Unterschied noch deutlicher bemerkbar: Hier kann das iPhone 4s mit iOS 9.2.1 Beta gegenüber dem mit iOS 9.2 einen Geschwindigkeitsvorteil von mehreren Sekunden für sich verbuchen.

Auch die Menünavigation in iOS 9.2.1 erscheint deutlich flotter und ruckelfreier abzulaufen als bei der Vorversion. Worin der Geschwindigkeitsschub begründet liegt, ist allerdings aus dem Video nicht ersichtlich. Dennoch dürften Nutzer der älteren Apple-Smartphones iPhone 4s und iPhone 5s von der neuen iOS 9.2.1 in diesem Punkt profitieren – wenn die finale Version erst einmal für alle Nutzer freigegeben ist.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Apple Music soll zur Platt­form für Apples eigene Serien werden
Michael Keller
Serien wie Carpool Karaoke sollen Apple Music unter iOS 11 auszeichnen
Apple Music soll unter iOS 11 zum Anlaufpunkt für alle Arten von Medien werden: Auch seine eigenen Serien will Apple über die App ausspielen.
Gboard: Googles Smart­phone-Tasta­tur verein­facht Einhand-Bedie­nung
Guido Karsten
Googles Gboard-App gibt es auch für iOS
Google hat eine neue Version seiner Tastatur-App Gboard veröffentlicht. Nun könnt Ihr die Tastatur auf dem Smartphone-Display verschieben.
Apple-Patent: Künf­tig sollt Ihr Euer iPhone kabel­los am Router aufla­den
Apple arbeitet am kabellosen Aufladen über größere Distanzen
Das iPhone kabellos aufladen und im Internet surfen: Einem Patent zufolge arbeitet Apple daran, Daten und Strom gleichzeitig zu übertragen.