iOS 9.3: Apple veröffentlicht neue Version für ältere iPads

Her damit !8
Auf dem iPad 2 sollte iOS 9.3 mit der neuen Version problemlos funktionieren
Auf dem iPad 2 sollte iOS 9.3 mit der neuen Version problemlos funktionieren(© 2014 CC: Flickr/twicepix)

Neue Version für das iPad 2: Das Update auf iOS 9.3 hat bei etlichen Nutzern mit älteren iPads und iPhones zu massiven Problemen geführt. So können zahlreiche Besitzer ihre Geräte nach der Aktualisierung nicht mehr starten. Ein neuer Build der iOS-Version soll nun Abhilfe schaffen.

Nachdem das Problem mit dem Update auf iOS 9.3 für ältere Apple-Geräte bekannt geworden war, hatte Apple bereits reagiert und den Rollout vorerst gestoppt. In einer Stellungnahme gegenüber iMore hatte das Unternehmen bestätigt, dass von den Schwierigkeiten nach dem Update iPhones ab dem iPhone 5s und älter sowie Tablets ab dem iPad Air und abwärts betroffen sein können. Gleichzeitig hatte Apple versprochen, an einer Lösung zu arbeiten.

Update via iTunes

Nun hat Apple offenbar Wort gehalten und eine neue Version von iOS 9.3 veröffentlicht, zumindest für das iPad 2. Diese trägt laut 9to5Mac die Build-Nummer 13E236 – die zuvor veröffentlichte Version, die zu den Problemen führen kann, trägt die Nummer 13E233. Nutzer, deren Gerät nach dem ersten Update nicht mehr reagiert, könnten die neue Version via iTunes aufspielen. Falls das Tablet noch benutzbar ist, könne die Aktualisierung wie gewohnt über die "Einstellungen" vorgenommen werden.

Es dürfte nicht mehr lange dauern, bis Apple auch eine neue Version für die anderen betroffenen iPads und iPhones veröffentlicht. iOS 9.3 ist selbst dazu bestimmt, einen Bug auszuräumen, der dazu führt, dass iPhones nicht mehr funktionieren, deren Datum auf 1970 eingestellt wird. Eine Übersicht zu den Neuerungen der aktuellen iOS-Version haben wir für Euch bereits zusammengestellt.


Weitere Artikel zum Thema
Amazon führt virtu­elle Dash Buttons für Mobil­ge­räte und Deskto­psys­teme ein
So sollen die digitalen Dash Buttons aussehen
Nachschub auf Knopfdruck: Die Dash Buttons sollen jetzt auch in virtueller Form unkompliziert Käufe bei Amazon ermöglichen – bald auch in Deutschland?
Xperia XZ und X Perfor­mance erhal­ten Sicher­heits­up­date für Januar
Michael Keller
Das aktuelle Update soll auf dem Xperia XZ alle bekannten Sicherheitslücken stopfen
Sony stellt Googles Sicherheitsupdate von Januar 2017 zur Verfügung: zunächst für das Xperia XZ und das Xperia X Performance.
Meitu ist die nächste Hype-App mit großem Daten­hun­ger
Marco Engelien1
Weg damit !7Mit Meitu lassen sich Selfies schnell bearbeiten.
Mit der Selfie-App Meitu verwandelt Ihr Euch in eine Manga-Figur. Zwar wird die App kostenlos angeboten, Nutzer bezahlen allerdings mit Daten.