iOS 9 auf dem iPhone 4s: Kaum bessere Performance, fehlende Features

Unfassbar !148
iPhone 4s
iPhone 4s(© 2014 CURVED)

Das iPhone 4s muss ohne eine Reihe an Features von iOS 9 auskommen: Überraschenderweise hatte Apple im Juni angekündigt, dass auch das iPhone 4s mit der neuesten Version seines Betriebssystems für mobile Geräte ausgestattet wird. Doch die Freude wird für Besitzer des iPhone-Oldies getrübt, denn die Performance lässt zu wünschen übrig.

In einem Vergleich zwischen iOS 8.4.1 und iOS 9 auf dem iPhone 4s ist zu sehen, dass viele Anwendungen zwar etwas schneller laufen – eine große Verbesserung im Gegensatz zum Vorgänger sei aber mit iOS 9 nicht zu erkennen, berichtet Ars Technica. Vorgänge wie Booten oder das Öffnen der Mail-App dauern sogar etwas länger als zuvor. Ein Vorteil ist aber die verlängerte Betriebszeit: Mit iOS 8.4.1 hielt der Akku des iPhone 4s beim Browsen im WLAN 316 Minuten am Stück durch; mit iOS 9 sind es nun 341 Minuten.

Neue Features – aber nicht alle

Zu den Features, die auf dem iPhone 4s mit iOS 9 nicht zur Verfügung stehen, gehören zum Beispiel AirDrop, die Spotlight-Suche, Touch ID und Apple Pay sowie Unterstützung für OpenGL ES 3.0. Außerdem eigne sich der kleine Bildschirm des iPhone 5-Vorgängers bei vielen Dingen noch schlechter für eine angemessene Darstellung als noch bei iOS 8.

Ars Technica rät Nutzern des iPhone 4s dennoch dazu, das Update auf iOS 9 zu installieren. Die Performance sei insgesamt ungefähr die gleiche wie mit iOS 8 – dafür erhaltet Ihr eine Reihe an neuen Features, wenn auch nicht alle, die iOS 9 bietet. Anders als beim Release von iOS 8, als von der Installation auf dem iPhone 4s eher abgeraten wurde, scheint die neue Version des Betriebssystems das Gerät zumindest nicht zu verlangsamen.


Weitere Artikel zum Thema
Google Home spielt nun auch Musik von kosten­lo­sen Spotify-Accounts
Guido Karsten1
Google Home macht auf Sprachbefehl auch Musik
Der Funktionsumfang des smarten Lautsprechers Google Home wächst: Musik von Spotify kann das Gerät nun auch spielen, wenn Ihr kein Premium-Abo habt.
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Her damit !14Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Android O: Google erlaubt sich vor der Enthül­lung einen Spaß
Guido Karsten1
Supergeil !8Der Codename "Oreo" für Android 8.0 steht noch längst nicht fest
Google lüftet schon bald das Geheimnis und verrät, wofür das "O" von Android O steht. Zunächst erlaubte sich das Unternehmen aber noch einen Scherz.