iOS-Update schließt kritische SSL-Sicherheitslücke

Apple hat nach der Entdeckung schnell reagiert: Das kleine Update soll die Sicherheitslücke schließen.
Apple hat nach der Entdeckung schnell reagiert: Das kleine Update soll die Sicherheitslücke schließen.(© 2014 istock.com/fulanovic)

Apple hat ein neues Sicherheitsupdate für sein iOS-Betriebssystem veröffentlicht. Es schließt eine Sicherheitslücke, die es ermöglicht, Datenpakete trotz eigentlich aktiver Verschlüsselung aus einer SSL-Verbindung abzufangen und zu verändern.

Besitzer von iPhones und iPads, sowie auch diejenigen, die eine Apple TV Set-Top-Box oder einen iPod Touch besitzen, können ab sofort das recht kleine Sicherheitsupdate herunterladen. Da einige ältere Geräte kein iOS 7 unterstützen, hat Apple für sie auch ein Update auf iOS 6.1.6 veröffentlicht. Das Betriebssystem von Apple-TV-Geräten der zweiten Generation werden auf Version 6.0.2 gepatcht, während alle übrigen Geräte iOS 7.0.6 erhalten.

Problem betrifft alle vorherigen Versionen von iOS

Besonders heikel am frisch aufgespürten Sicherheitsleck ist natürlich, dass es nicht erst durch ein anderes kürzliches Update in den Code von iOS gelangte: Das Problem betrifft alle vorherigen Versionen und war schon immer da. Aus Sicherheitsgründen wird daher jedem mit einem entsprechenden Gerät empfohlen das von Apple veröffentlichte Update aufzuspielen. Laut Hersteller soll nach der Installation die Lücke geschlossen und die SSL-Verbindung wieder vor Zugriffen abgesichert sein.

 


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7 und S7 Edge: Nougat-Update direkt auf Android 7.1.1
Supergeil !5Nach der Beta könnten das Galaxy S7 und S7 Edge direkt das Update auf Android 7.1.1 Nougat erhalten
Das Galaxy S7 und S7 Edge könnten direkt Android 7.1.1 Nougat erhalten: Dies geht zumindest aus dem Screenshot eines Beta-Testers hervor.
Super Mario Run könnt Ihr euro­pa­weit in Apple Stores auspro­bie­ren
Guido Karsten
Im Königreich-Modus von Super Mario Run könnt Ihr Münzen und Toads gegen Gebäude und Dekorationen eintauschen
Super Mario Run erscheint erst in knapp einer Woche für iOS. In Apple Stores dürft Ihr das Spiel nun aber bereits ausprobieren.
Onli­ne­zwang für "Super Mario Run": Darum soll es keinen Offli­ne­mo­dus geben
Marco Engelien6
Weg damit !17"Super Mario Run" setzt eine aktive Internetverbindung voraus.
"Super Mario Run" unterwegs in der Bahn oder im Flugzeug zocken? Das wird wohl nichts. Das Spiel setzt brauchen eine aktive Internetverbindung voraus.