iPad 2 - Probleme mit der Hintergrundbeleuchtung?

Am Freitag startete der Verkauf des iPad 2 in den USA. Kurz nachdem die ersten Kunden Ihr Produkt in den Händen halten konnten, gab es Aufschreie weniger Konsumenten  - ähnlich wie beim iPhone 4. Was ist dran den den Gerüchten eines defekten Displays? Unser Redakteur Christian Schwarz hat sich das Problem einmal genauer angeschaut.

Bevor jetzt wieder ein Aufschrei durch die Technikwelt geht, möchte ich darauf hinweisen, dass wirklich jedes neues Produkt kleine Kinderkrankheiten hat. Ich sage das nicht weil ich selbst ein überzeugter Apple-Nutzer bin, sondern weil man keinen Rufmord betreiben sollte, wenn eines von tausenden Produkten einen Fehler aufweist. Das selbe Szenario gab es bereits beim iPhone 4 - falsch gehalten - Empfang weg. Daraus folgte für die Öffentlichkeit das Apple nur schlechte Ingenieure beschäftigt.

Welchen Fehler hat das iPad 2?

Der Technik-Blog engadget berichtet, dass an den Rändern des LCD-Panels Licht nach aussen dringt. Am besten sieht man das bei einem dunklen Bild / Film / App - also auf einem schwarzen Bild gibt es weiße Stellen auf dem Display. Im normalen Betrieb fällt dieser Defekt nicht auf. Ob dies ein weit verbreitetes oder einzelnes Problem ist steht noch völlig offen. Mögliche Ursachen könnte ein Fehler bei der Produktion des Displays oder eine schlechte Abdichtung bei der Verarbeitung sein.

Bisher ist nicht bekannt bei wievielen Benutzern dieser Fehler auftritt. Falls dieser Fehler bei euch bekannt wird solltet ihr den Apple Support kontaktieren. Ihr solltet ohne Probleme euer iPad 2 tauschen können.