iPad (2019): Verzichtet Apple auf ein Randlos-Design?

Peinlich !25
Bleiben Design und Bildschirmgröße beim Nachfolger des iPad 9.7 (2018) unverändert?
Bleiben Design und Bildschirmgröße beim Nachfolger des iPad 9.7 (2018) unverändert?(© 2018 CURVED)

Ein iPad (2019) könnte Apple noch in der ersten Hälfte dieses Jahres vorstellen – darauf deuten seit Monaten Gerüchte hin. Möglicherweise wird der Nachfolger des iPad 9.7 (2018) seinem Vorgänger jedoch ähnlicher sehen, als bislang vermutet. Zumindest scheint Apple das Design nicht in dem Umfang zu ändern, wie es bei der iPad-Pro-Reihe der Fall war.

Das iPad (2019) wird offenbar wie dessen Vorgänger auf Touch ID zum Entsperren setzen und über einen Kopfhöreranschluss verfügen. Das berichtet 9to5Mac unter Berufung auf die japanische Webseite Macotakara, die ihre Informationen aus Lieferantenkreisen haben will. Es ist daher davon auszugehen, dass der Gehäuserahmen ähnlich groß wie beim iPad (2018) ausfällt. Demnach würden ein schmaler Rand um das Display herum sowie Face ID dem iPad Pro (2018) vorbehalten bleiben.

Zwei neue iPads mit altem Design?

Das muss nun allerdings nicht zwangsläufig bedeuten, dass der Bildschirm des iPad (2019) wie bei seinem Vorgänger 9,7 Zoll in der Diagonale misst. Offenbar hat Macotakara von den Quellen unterschiedliche Angaben erhalten. Einige behaupten, dass der Bildschirm 10 Zoll groß sein wird, andere sprechen von 9,7 Zoll. Hier müssen wir uns wohl überraschen lassen.

Im Februar 2019 hieß es, dass auch ein iPad mini 5 in diesem Jahr erscheinen wird. Dieses Modell soll ebenfalls das Design des Vorgängers beibehalten. Der Nachfolger des iPad mini 4 wird demnach über Touch ID und Klinkenanschluss verfügen. Zumindest die Technik im Inneren dürfte aber ein Upgrade erhalten: Als Antrieb soll ein A10-Prozessor den alten A8-Chip ersetzen und so für ein Leistungsplus sorgen.

Weitere Artikel zum Thema
Apple stellt neue iPads vor: Welches passt zu euch?
Francis Lido
von links nach rechts: iPad Pro (11 und 12,9 Zoll), iPad Air, iPad 9.7 (2018) und iPad mini
iPad mini und iPad Air sind zurück und erweitern die Auswahl an Apple-Tablets auf fünf Modelle. Wir haben alle aktuellen iPads miteinander verglichen.
iPad: Apple star­tet "Jeder kann krea­tiv sein" in Deutsch­land
Christoph Lübben
"Jeder kann kreativ sein" soll Schülern tolle Ideen für das iPad liefern
"Jeder kann kreativ sein" kommt: Über das Programm von Apple sollen Schüler mit dem iPad ihr künstlerisches Potenzial ausschöpfen.
Neues iPad und iPad Mini 5 sollen im Früh­jahr 2019 erschei­nen
Sascha Adermann
Die neuen iPads dürften deutlich günstiger werden, als das iPad Pro (Bild)
Die Anzeichen verdichten sich, dass Apple schon bald zwei neue iPads auf den Markt bringt: ein iPad Mini 5 und ein günstigeres 10-Zoll-iPad.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.