iPad 3: Kommt es im März 2012?

Das iPad 3 ist eines der am meisten erwarteten und am heißesten ersehnten Neuheiten in diesem Jahr. Obwohl es bislang keinerlei konkreten Informationen gibt, kocht die Gerüchteküche aufs Heftigste. Doch nun gibt es Hinweise, aus denen man zumindest Rückschlüsse ziehen kann.

Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg meldet, berichten Insider vom Produktionsstart des Tablets. Drei Quellen stehen hinter den Insiderinformationen von Bloomberg, die Agentur schätzt diese Quellen als sehr vertrauenswürdig ein und geht davon aus, dass es sich um mehr als nur Gerüchte handelt. Laut Bloomberg kommt das iPad 3 im März 2012 auf den Markt.

Was die Nachrichtenagentur sonst schreibt, ist an sich nichts wirklich Neues. Nur dass Bloomberg eben als wirklich verlässliche und seriöse Quelle angesehen werden kann, die nicht um der Aufregung und Aufmerksamkeit Willen irgendwelche Gerüchte verbreitet. Demnach bekommt das iPad 3 ein Retina-Display mit einer doppelt so hohen Auflösung wie das iPad 2.

Außerdem geht auch Bloomberg davon aus, dass das iPad 3 vom A6 Prozessor angetrieben wird und damit im Vergleich zum Vorgänger noch einmal einen ordentlichen Leistungsschub bekommen wird. Dass das iPad 3 auch ein LTE-Modul bekommt, davon geht Bloomberg ebenfalls aus. Außerdem soll das iPad 3 einen stärkeren Akku als das iPad 2 bekommen - allein der stärkere Prozessor und der LTE-Chip sprechen dafür.

Der Starttermin für das iPad 3 im März ist durchaus realistisch, auch in Anbetracht der Tatsache, dass sowohl das iPad als auch das iPad 2 im Frühjahr an den Start gingen. Es wird gemunkelt, dass Apple das iPad 3 auf der iWorld Ende Januar vorstellen könnte. Auch das würde also prima zu einem Marktstart im März passen.