iPad Air 2 geht mit geringer Stückzahl in den Verkauf

Sollte Ming-Chi Kuo Recht behalten, dann werden einige Kunden zum iPad Air 2-Start leer ausgehen
Sollte Ming-Chi Kuo Recht behalten, dann werden einige Kunden zum iPad Air 2-Start leer ausgehen(© 2014 Martin Hajek)

Die potenziellen iPad Air 2-Käufer unter Euch sollten sich auf Lieferengpässe einstellen: Wie 9to5mac berichtet, rechnet der KGI Securities-Analyst Ming-Chi Kuo damit, dass Apple zum Verkaufsstart des iPad Air 2 weitaus weniger Tablets als noch beim Vorgänger iPad Air an die Händler ausliefern wird.

Kuo geht demnach von sieben bis neun Millionen fertiger iPad Air 2-Geräte im Jahr 2014 aus. Ein deutlicher Rückschritt im Vergleich zum iPad Air. Bei der Präsentation des ersten Air-Tablets im Jahr 2013 waren es laut des Analysten noch zwölf Millionen Einheiten. Als Grund nennt Kuo verzögerte Produktionsabläufe.

Keine iPad mini-Revolution in diesem Jahr

Weiterhin spekuliert Kuo, dass es in diesem Jahr wohl kein nennenswertes Update für das iPad mini geben wird. Es sei zwar ein 12,9-Zoll-iPad in der Entwicklung, allerdings gebe es noch keinen festgelegten Zeitrahmen für den Release. Dafür gibt es laut KGI Hinweise, die auf die Auslieferung eines 27-Zoll-Modells der neuen Retina iMac-Reihe noch in diesem Jahr schließen lassen. Wahrscheinlich sei jedoch, das es zusammen mit anderen Produkten wie der Apple Watch Anfang 2015 auf den Markt kommt. Das MacBook-Sortiment erfährt dagegen aufgrund von Lieferverzögerungen bei Intel keine großen Änderungen, wie KGI vermutet.

Darüber hinaus wird selbstverständlich erwartet, dass Apple OS X Yosemite am 16. Oktober im Rahmen seiner Keynote präsentiert. Diese ist übrigens komplett per Livestream mitzuverfolgen.

 


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Face­time soll angeb­lich Video­te­le­fo­nie mit Grup­pen bieten
Christoph Groth5
Facetime soll unter iOS 11 nicht mehr auf nur zwei Gesprächspartner beschränkt sein.
Gerüchten zufolge führt iOS 10 erstmals Gespräche mit Gruppen via Facetime ein. Bislang ist die Videotelefonie-App auf zwei Partner beschränkt.
Galaxy S8: Bilder von Schutz­hülle zeigen vier­ten Button – für Bixby?
Guido Karsten6
Naja !10Die Renderbilder von der Galaxy S8-Hülle zeigen eindeutig vier physische Buttons
Renderbilder deuten an, dass Samsungs Galaxy S8 vier physische Tasten besitzen wird. Ist womöglich ein Hotkey für die KI-Assistenz Bixby darunter?
Nintendo Switch: Smart­phone-App soll für Online-Spiele unver­zicht­bar sein
Christoph Groth2
Unfassbar !9Multiplayer-Matches mit der Nintendo Switch erfordern womöglich ein Smartphone mit Switch-App
Optional oder nicht? Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé deutet an, dass Voice-Chat und Matchmaking mit der Nintendo Switch nur via App funktioniert.