iPad Air 2 geht mit geringer Stückzahl in den Verkauf

Sollte Ming-Chi Kuo Recht behalten, dann werden einige Kunden zum iPad Air 2-Start leer ausgehen
Sollte Ming-Chi Kuo Recht behalten, dann werden einige Kunden zum iPad Air 2-Start leer ausgehen(© 2014 Martin Hajek)

Die potenziellen iPad Air 2-Käufer unter Euch sollten sich auf Lieferengpässe einstellen: Wie 9to5mac berichtet, rechnet der KGI Securities-Analyst Ming-Chi Kuo damit, dass Apple zum Verkaufsstart des iPad Air 2 weitaus weniger Tablets als noch beim Vorgänger iPad Air an die Händler ausliefern wird.

Kuo geht demnach von sieben bis neun Millionen fertiger iPad Air 2-Geräte im Jahr 2014 aus. Ein deutlicher Rückschritt im Vergleich zum iPad Air. Bei der Präsentation des ersten Air-Tablets im Jahr 2013 waren es laut des Analysten noch zwölf Millionen Einheiten. Als Grund nennt Kuo verzögerte Produktionsabläufe.

Keine iPad mini-Revolution in diesem Jahr

Weiterhin spekuliert Kuo, dass es in diesem Jahr wohl kein nennenswertes Update für das iPad mini geben wird. Es sei zwar ein 12,9-Zoll-iPad in der Entwicklung, allerdings gebe es noch keinen festgelegten Zeitrahmen für den Release. Dafür gibt es laut KGI Hinweise, die auf die Auslieferung eines 27-Zoll-Modells der neuen Retina iMac-Reihe noch in diesem Jahr schließen lassen. Wahrscheinlich sei jedoch, das es zusammen mit anderen Produkten wie der Apple Watch Anfang 2015 auf den Markt kommt. Das MacBook-Sortiment erfährt dagegen aufgrund von Lieferverzögerungen bei Intel keine großen Änderungen, wie KGI vermutet.

Darüber hinaus wird selbstverständlich erwartet, dass Apple OS X Yosemite am 16. Oktober im Rahmen seiner Keynote präsentiert. Diese ist übrigens komplett per Livestream mitzuverfolgen.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone: Plötz­lich Upda­tes für fast alle Apps? Das steckt dahin­ter
Francis Lido
Sollt euch ihr fast all eure iPhone-Apps aktualisieren?
Zahlreiche iPhone-Apps verlangen derzeit nach einem Update. Wir verraten euch, was es damit auf sich hat. Offenbar spielt iOS 13.5 eine Rolle.
iPhone 12 goes iPhone SE: So unfass­bar hand­lich soll das Apple-Handy sein
Guido Karsten
Her damit51Das iPhone 12 könnte unserem CURVED/labs-Konzept von 2017 wirklich sehr ähnlich sehen.
Das iPhone 12 wird offenbar handlicher als wir bisher angenommen haben. So ein kompaktes Handy gab es womöglich seit vielen Jahren nicht mehr.
iOS 13.5 ist da: iPhone 11 Pro und Co. werden fit für Corona
Guido Karsten
Auch für das Spitzenmodell iPhone 11 Pro steht iOS 13.5 bereit
iOS 13.5 ist da und hilft von nun an im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Aber selbst für ältere iPhones, iPad, Apple TV und Co. gibt es Updates.