iPad Air 2: Produktion neuer Apple-Tablets beginnt

Apples selbsternannte beste Produkt-Pipeline seit 25 Jahren nimmt Form an: Neben dem heiß ersehnten Hype-Smartphone iPhone 6 ist auch eine neue Generation von iPads in Arbeit. Ein mutmaßliches iPad Air 2 könnte einem aktuellen Bericht zufolge bereits zum Ende des Quartals vorgestellt werden, und auch ein neues iPad mini ist wohl auf dem Weg. Und dann wäre da ja noch die iWatch.

Im Fall des neuen 9,7-Zöllers sei die Massenproduktion bereits angelaufen, wie Bloomberg unter Berufung auf mehrere mit der Sache hinlänglich vertraute Informanten berichtet. Die öffentliche Präsentation des neuen Flaggschiff-Tablets aus Cupertino soll diesen Personen zufolge schon zum Ende dieses Quartals oder am Anfang des kommenden erfolgen – vermutlich also nicht allzu lange nach der erwarteten iPhone 6-Keynote. Neben dem iPad Air 2 soll auch ein neues Generation des iPad mini gerade in Produktion gehen, die von Bloombergs Quellen allerdings erst zum Ende des Jahres erwartet wird.

Sorgenkind iPad

Apple hat eine Überholung seiner Tablet-Produktlinie durchaus nötig, verzeichnete diese doch zuletzt zwei Quartale in Folge Absatzrückgänge. Auch wenn das iPad durchaus eine Daseinsberechtigung hat, steht „Apples vermutlich überflüssigste Produktkategorie“ angesichts der rückläufigen Zahlen vor einer ausgemachten Sinnkrise. Außer der Integration des vom iPhone 5s bekannten Fingerabdruckscanners sind nach aktuellem Stand der Gerüchteküche allerdings keine großen Neuerungen für iPad Air 2 und iPad mini 3 in Sicht, die Apples Tablets neuen Rückenwind mitgeben könnten.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch 3 soll eSIM statt physi­scher SIM-Karte erhal­ten
Lars Wertgen
Die Apple Watch 3 erscheint voraussichtlich Ende 2017
Die Apple Watch 3 erhält angeblich eine eSIM. Dabei sind die Zugangsdaten zum Mobilfunknetz im Speicher der Uhr statt auf einer Chipkarte gespeichert.
iPhone 8: Neue Fotos sollen Kompo­nen­ten der kabel­lo­sen Lade­sta­tion zeigen
Guido Karsten8
Das Ladepad für iPhone 8 und iPhone 7s könnte den Bildern zufolge eine runde Form besitzen
Schon im November 2016 hieß es, das iPhone 8 könne kabellos geladen werden. Nun sind Bilder aufgetaucht, die Teile der Ladestation zeigen sollen.
Phis­hing per iMes­sage und SMS: Betrü­ger haben es auf Apple IDs abge­se­hen
Guido Karsten1
Nachrichten von unbekannten Kontakten mit Links darin sollten Euch immer nachdenklich stimmen
Messenger-Dienste wie iMessage werden immer wieder von Betrügern zweckentfremdet. In einem neuen Fall haben es Hochstapler auf Apple IDs abgesehen.