iPad Mini 4 wird laut Case-Leak so dünn wie ein iPad Air 2

Das Apple iPad Mini 4 wird möglicherweise mit deutlich mehr Innovationen aufwarten als die aktuelle Version iPad Mini 3. Das fängt schon beim Gehäuse an: Einem geleakten 3D-Modell zufolge könnte das iPad Mini 4 genauso dünn werden wie der große Bruder iPad Air 2.

Glaubt man den CAD-Entwürfen die vom gewöhnlich zuverlässigen Tippgeber Onleaks bei Twitter und YouTube geteilt wurden, dürfte das iPad Mini 4 gerade mal 6,1 mm dick werden  – was exakt der Dicke des aktuellen iPad Air 2 entspricht. Im Vergleich zum iPad Mini 3, das mit 7,5 mm auch nicht unbedingt klobig war, wäre es damit noch einmal 1,4 mm dünner.

iPad Mini 4 erbt womöglich Features vom iPad Air 2

Nachdem das iPad Mini 3 enttäuschend wenig Neuheiten im Vergleich zum Vorgänger brachte, könnte Apple mit dem iPad Mini 4 vielleicht wieder Boden gut machen. Früheren Informationen zufolge soll das nächste Kompakt-Tablet nicht nur in puncto Design überzeugen, sondern auch viele Hardware-Features des größeren Modells iPad Air 2 von 2014 erben. Dazu könnten der schnellere Prozessor und die bessere Frontkamera mit 8 MP zählen.

Vielleicht dauert es gar nicht mehr so lange bis zum Release des neuen iPad Mini 4: Aktuellen Gerüchten zufolge könnte Apple das neue Mini-Tablet bereits am 9. September zusammen mit dem iPhone 6s, einem neuen Apple TV und sogar mit dem erwarteten Bildschirm-Riesen iPad Pro präsentieren. Apple selbst verrät – wie immer – bislang weder technische Daten noch Termine oder Preise.


Weitere Artikel zum Thema
"Tom Clan­cy’s Shadow­break" auf dem Smart­phone im Test
Stefanie Enge
EXKLUSIVShadowbreak ist eine Mischung aus Taktik- und Scharfschützen-Modus
"Tom Clancy’s Shadowbreak" ist ein Taktik-Shooter. In einer Mischung aus Strategie und Sniper-Modus kämpft Ihr gegen andere Spieler.
Gene­ral­über­hol­tes Galaxy Note 7 angeb­lich kaum güns­ti­ger
2
Das Samsung Galaxy Note 7 feiert bald sein Comeback in einigen Regionen
Das Galaxy Note 7 bekommt eine zweite Chance: Samsung plant einen Wiederverkauf von generalüberholten Geräten – angeblich aber zum (fast) alten Preis.
iPhone 8 soll wie Galaxy S8 Finger­ab­druck­sen­sor auf der Rück­seite erhal­ten
Guido Karsten34
Peinlich !9Der Fingerabdrucksensor des iPhone 8 könnte sich erstmals auf der Rückseite befinden
Laut bisherigen Gerüchten will Apple den Fingerabdrucksensor des iPhone 8 in das Display integrieren, Vielleicht ist der Plan aber viel langweiliger.