iPad Mini 4 wird laut Case-Leak so dünn wie ein iPad Air 2

Das Apple iPad Mini 4 wird möglicherweise mit deutlich mehr Innovationen aufwarten als die aktuelle Version iPad Mini 3. Das fängt schon beim Gehäuse an: Einem geleakten 3D-Modell zufolge könnte das iPad Mini 4 genauso dünn werden wie der große Bruder iPad Air 2.

Glaubt man den CAD-Entwürfen die vom gewöhnlich zuverlässigen Tippgeber Onleaks bei Twitter und YouTube geteilt wurden, dürfte das iPad Mini 4 gerade mal 6,1 mm dick werden  – was exakt der Dicke des aktuellen iPad Air 2 entspricht. Im Vergleich zum iPad Mini 3, das mit 7,5 mm auch nicht unbedingt klobig war, wäre es damit noch einmal 1,4 mm dünner.

iPad Mini 4 erbt womöglich Features vom iPad Air 2

Nachdem das iPad Mini 3 enttäuschend wenig Neuheiten im Vergleich zum Vorgänger brachte, könnte Apple mit dem iPad Mini 4 vielleicht wieder Boden gut machen. Früheren Informationen zufolge soll das nächste Kompakt-Tablet nicht nur in puncto Design überzeugen, sondern auch viele Hardware-Features des größeren Modells iPad Air 2 von 2014 erben. Dazu könnten der schnellere Prozessor und die bessere Frontkamera mit 8 MP zählen.

Vielleicht dauert es gar nicht mehr so lange bis zum Release des neuen iPad Mini 4: Aktuellen Gerüchten zufolge könnte Apple das neue Mini-Tablet bereits am 9. September zusammen mit dem iPhone 6s, einem neuen Apple TV und sogar mit dem erwarteten Bildschirm-Riesen iPad Pro präsentieren. Apple selbst verrät – wie immer – bislang weder technische Daten noch Termine oder Preise.


Weitere Artikel zum Thema
Onli­ne­zwang für "Super Mario Run": Darum soll es keinen Offli­ne­mo­dus geben
Marco Engelien
"Super Mario Run" setzt eine aktive Internetverbindung voraus.
"Super Mario Run" unterwegs in der Bahn oder im Flugzeug zocken? Das wird wohl nichts. Das Spiel setzt brauchen eine aktive Internetverbindung voraus.
"Galaxy on Fire 3 Manti­core" für iOS erschie­nen – kosten­los und ab iPhone 6
In Galaxy on Fire 3 übernehmt Ihr die Kontrolle über einen Kopfgeldjäger
"Galaxy on Fire 3 - Manticore" ist da: Der mittlerweile dritte Ableger des Weltraumshooters führt Euch zurück ins Cockpit eines Raumschiffes.
iPhone 8 mit OLED-Display von Samsung: Konkur­renz soll es erst 2018 geben
Guido Karsten2
2017 soll zumindest eines der neuen iPhone-Modelle ein OLED-Display erhalten
Samsung allein soll Apple 2017 mit OLED-Bildschirmen für das iPhone 8 versorgen. Andere Hersteller können offenbar erst 2018 im Geschäft mitmischen.