iPad Pro 2 offenbar auf Fotos in China geleakt

Her damit !8
Hier soll angeblich ein Prototyp des iPad Pro 2 zu sehen sein
Hier soll angeblich ein Prototyp des iPad Pro 2 zu sehen sein(© 2016 Apple Insider)

Das iPad Pro 2 ist angeblich erstmals auf Fotos geleakt. Die Aufnahmen wurden Apple Insider von einem anonymen Tippgeber zugespielt und stammen den Angaben zufolge aus der Zuliefererkette in China. Zu sehen ist vorerst nur der Bildschirm, allzu viele Rückschlüsse auf Design oder Ausstattung liefern die Bilder noch nicht.

Der Screen zeigt dafür eine bislang unbekannte Modellnummer an: "MH1C2CD/F" lautet das Kürzel. Es weist somit Ähnlichkeiten zur bisherigen Apple-Methodik für Bezeichnungen von Vorgängermodellen des iPad Pro 2 auf, etwa "ML0G2LL/A" oder "ML3N2LL/A". Wie Apple Insider anmerkt, lassen sich diese Angaben aber mit Leichtigkeit faken, die Authentizität bleibe daher unklar.

Produktionsstart des iPad Pro 2 angeblich im September

Überdies geben die Angaben Hinweise darauf, dass es sich um einen Prototyp handelt: So besitze das angebliche iPad Pro 2 mit 12 GB nur gerade genug internen Speicher, um Platz für das Betriebssystem und einige Test-Apps bereitzustellen. Zudem scheint die Beta-Version von iOS 10 auf dem Tablet installiert zu sein. Nähere Details lassen sich leider noch nicht aus den Fotos ableiten, weder Größe noch Design.

Die Produktion des iPad Pro 2 soll dem Leaker zufolge im September beginnen. Sollte das stimmen, wird das Gerät voraussichtlich mit einem neuen, schnelleren Prozessor ausgestattet sein, vermutlich unter dem Namen A10X. Es liegt zudem nahe, dass diverse Features des jüngst veröffentlichten iPad Pro 9.7 Einzug in das Vollformat-Tablet halten werden, etwa ein True Tone-Display und eine verbesserte Kamera.


Weitere Artikel zum Thema
LG G6 soll mit Google Assi­stant ausge­stat­tet sein
Christoph Groth
So stellt sich ein Designer das LG G6 auf Basis von Leaks vor
Siri, Bixby, Alexa und dann? Wo andere Hersteller Ihre eigenen Sprachassistenten bieten, will LG beim LG G6 angeblich auf den Google Assistant setzen.
Galaxy S8: Kamera steht offen­bar nicht mehr hervor
Christoph Groth3
So soll das Galaxy S8 (ganz oben) im Profil aussehen
Samsung nimmt mit dem Galaxy S8 angeblich Abschied vom Kamera-Huckel. Das soll ein Vergleichsbild mit den Vorgängermodellen belegen.
iPhone 8 kommt angeb­lich mit Gesichts­er­ken­nung und über­ar­bei­te­tem 3D Touch
Christoph Groth3
Weg damit !17Ein Edge-Display im iPhone 8 wie in diesem inoffiziellen Konzept erfordert offenbar einige Anpassungen
Gesichtserkennung und neues 3D Touch – weil das iPhone 8 mit einem gekrümmten OLED-Display ausgestattet ist. Davon geht Apple-Kenner Ming-Chi Kuo aus.