iPad Pro: 2017 angeblich in drei Varianten – 3,5-mm-Klinkenstecker bleibt

Her damit !8
Das Design des aktuellen iPad Pro wird sich bis 2017 vermutlich nur leicht verändern
Das Design des aktuellen iPad Pro wird sich bis 2017 vermutlich nur leicht verändern(© 2015 CURVED)

Offiziell gibt es von Apple noch keine Informationen zum für 2017 erwarteten neuen Modell des iPad Pro. Gerüchten zufolge sollen uns aber drei Varianten erwarten. Zudem wird bei den Tablets angeblich noch der 3,5-mm-Klinkenanschluss verbaut, der beim iPhone 7 nicht mehr vorhanden ist. Das Gerücht stammt vom japanischen Blog Macotakara, der sich auf "verlässliche Quellen" beruft.

Erwarten dürfen wir für 2017 demnach angeblich gleich drei Varianten: Das größte iPad Pro misst demnach in der Diagonale 12,9 Zoll. Als mittleres Modell soll ein neues Tablet mit 9,7-Zoll-Bildschirm auf den Markt kommen. Außerdem sei ein noch kleineres Gerät mit 7,9 Zoll geplant, das womöglich eine Art Nachfolger des iPad mini 4 darstellt.

Quad-Mikrofon, Quad-Lautsprecher

Die "zuverlässigen Quellen" benennen auch einige der Features, die angeblich im neuen iPad Pro 2017 verbaut werden. So soll die Hauptkamera aller drei Modelle mit 12 MP auflösen, während zu der Frontkamera noch keine Angaben gemacht wurden. Bei dem Bildschirm soll es sich um ein True Tone-Display handeln, das die Farbwiedergabe und Farbsättigung Eures Bildschirms durch Sensoren dem Umgebungslicht anpasst.

Einen guten Ton soll das für 2017 erwartete iPad Pro auch angeben: Sowohl Quad-Lautsprecher als auch Quad-Mikrofone werden in dem Gerät verbaut. So könntet Ihr künftig beispielsweise in Videochats noch besser zu verstehen sein, egal wie Ihr das Tablet in der Hand haltet. Falls Euch Quad-Lautsprecher nicht omnidirektional genug sind, soll Euch der angeblich verbaute 3,5-mm-Klinkenanschluss weiterhin die Nutzung von Lautsprechern oder Kopfhörer mit Kabelbindung ermöglichen. Noch ist unklar, wie vertrauenswürdig die Quelle der Gerüchte wirklich ist. Laut MacRumors soll der japanische Blog damals als erste Webseite darüber berichtet haben, dass Apple beim iPhone 7 auf den 3,5-mm-Klinkenanschluss verzichtet – was sich mittlerweile als wahr erwiesen hat. Aktuell wird davon ausgegangen, dass Apple die neuen iPad Pro-Modelle im Frühjahr 2017 offiziell vorstellen wird.

Weitere Artikel zum Thema
Neue Apple Watch, iPad Pro und Mac mini: Das soll Apple für 2018 planen
Francis Lido6
Der Homebutton soll bei den kommenden iPad-Pro-Modellen wegfallen
Apple wird im Herbst angeblich zwei iPad-Pro-Modelle mit Face ID veröffentlichen. Es sollen auch größere Apple Watches und vieles mehr kommen.
Apples neuer iPad Pro-Spot schickt den "Compu­ter" in Rente
Guido Karsten1
iPad Pro Whats a computer apple youtube
Mit dem iPad Pro will Apple die Ära der PCs beenden. Ein neuer Werbespot zeigt, wie das Tablet für Kinder zum ständigen Begleiter im Alltag wird.
MacBook 2018: Güns­ti­ges Einstei­ger­mo­dell soll noch im Septem­ber kommen
Guido Karsten
Im September 2018 soll ein neues und verhältnismäßig günstiges MacBook vorgestellt werden
Vielleicht kündigt Apple im September nicht nur das iPhone 2018 und die Apple Watch Series 4 an. Auch ein neues MacBook soll in Vorbereitung sein.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.