iPad Pro (2018) Sitzt der Smart Connector auf der Rückseite?

Beim aktuellen iPad Pro befindet sich der Smart Connector an einer der langen Seiten
Beim aktuellen iPad Pro befindet sich der Smart Connector an einer der langen Seiten(© 2017 CURVED)

Was hat Apple beim iPad Pro (2018) mit dem Smart Connector vor? Schon vor einigen Wochen machte ein Gerücht die Runde, wonach sich die Position des Anschlusses ändern könnte. Nun sind Bilder von einer angeblichen Schutzhülle für das Gerät aufgetaucht, die auch für eine Änderung dieser Art sprechen.

Die Hülle selbst ist recht unspektakulär gehalten. Sie besteht offenbar aus schwarzem Kunststoff, ist groß genug für ein Tablet wie das iPad Pro (2018) und sie besitzt Öffnungen für alle Anschlüsse, die ein Apple-Tablet dieser Art benötigt. Das Problem ist nur: Es gibt mehr Öffnungen als erwartet – und zumindest eine sitzt an einer ziemlich ungewöhnlichen Stelle, wie der Tweet von Slashleaks unterhalb dieses Artikels zeigt.

Was hätte Apple davon?

Das unerklärliche Loch sitzt direkt neben der seitlichen Aussparung für den Lightning-Anschluss und besitzt eine ovale Form. Der Position nach würde es zum Gerücht von Ende Juli passen, wonach Apple den Smart Connector an eben diese Stelle befördern möchte. Nur hieß es in dem gleichen Gerücht auch, dass Zubehör wie das Apple Smart Keyboard beim iPad Pro (2018) dann nur noch an dieser kurzen Seite befestigt werden könne – und das scheint einfach keinen Mehrwert zu bieten.

Weniger unerklärlich ist hingegen das Gerücht, wonach der Homebutton beim iPad Pro (2018) wegfallen soll. Dass Apple auch beim neuen High-End-Tablet auf schmale Display-Ränder und die Gesichtserkennung Face ID setzen wird, ist schon seit dem Erscheinen des iPhone X recht wahrscheinlich. Vielleicht erfahren wir am 12. September, welche Gerüchte wirklich wahr sind – und was die Öffnung auf der Rückseite der Schutzhülle zu bedeuten hat.


Weitere Artikel zum Thema
Apple HomePod: Stereo-Musik mit zwei Laut­spre­chern hören
Francis Lido
Ein einzelner HomePod spielt Musik nicht in Stereo ab
Zwei HomePod-Lautsprecher lassen sich für Stereo-Sound miteinander verbinden. Wir verraten euch, wie die Einrichtung funktioniert.
Mit dem iPhone Xr geknipst: Apple zeigt sehens­werte Fotos von Nutzern
Lars Wertgen
Die Kamera des iPhone Xr braucht sich nicht verstecken
Das iPhone Xr verfügt auf der Rückseite nur über eine einzelne Linse. Die Fotoqualität ist dennoch gut, wie Apple nun zeigt.
Siri: Apple denkt offen­bar über einen Offline-Modus nach
Christoph Lübben
Aktuell antwortet euch Siri nur bei bestehender Internetverbindung
Siri ohne Internet verwenden: Einem Apple-Patent zufolge könnte das irgendwann möglich sein. Zumindest bei einigen Sprachkommandos.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.