iPad Pro: Bugfix für das Smart Keyboard veröffentlicht

Vor dem Firmware-Update weckte das Smart Keyboard ein angeschlossenes iPad Pro wie von Geisterhand auf
Vor dem Firmware-Update weckte das Smart Keyboard ein angeschlossenes iPad Pro wie von Geisterhand auf(© 2015 Apple)

Das iPad Pro ist mittlerweile über fünf Monate auf dem Markt –  und es wird Zeit, die letzten Fehler auszubessern. Wie Apple im Support-Bereich erklärt, soll es nun einem Bug an den Kragen gehen, der sich in Kombination mit dem Smart Keyboard zeigte. War ein iPad Pro mit der Tastatur verbunden, konnte es passieren, dass das Tablet spontan zum Leben erwachte.

Laut Apples Anleitung ist der Fehler nun kinderleicht zu beheben. Erforderlich dürfte dafür lediglich eine Internetverbindung sein. Solltet Ihr bereits beobachtet haben, dass Euer iPad Pro sich wie von Geisterhand einschaltet, wenn es mit dem Smart Keyboard verbunden ist, dann trennt zunächst die beiden Geräte voneinander. Anschließend verbindet Ihr sie wieder. Nach einem kurzen Moment sollte iOS Euch darauf hinweisen, dass ein Update für das Smart Keyboard bereitsteht.

Praktische Update-Funktion für Zubehör

Dass Apples iPad Pro auch Dritthersteller-Zubehör mit frischer Firmware versorgen kann, hatten wir bereits nach dem Release der zweiten Beta von iOS 9.3 gehört. Die Übertragung von Updates auf das Smart Keyboard beherrscht das Tablet auch schon vor dem Update. Auf diese Weise fällt bis auf das Trennen und Verbinden der Geräte sowie ein einmaliges Bestätigen der Update-Installation für den Nutzer keine weitere Arbeit an.

Aktuelle Gerüchte lassen vermuten, dass Apple im März 2016 eine Art Kompaktversion des iPad Pro mit 9,7-Zoll-Bildschirmdiagonale veröffentlichen wird. Da das Tablet auch Zubehör wie den Apple Pencil und das Smart Keyboard unterstützen soll, wird es vermutlich auch die Übertragung von Firmware auf diese Geräte ermöglichen.

Weitere Artikel zum Thema
Neue Apple Watch, iPad Pro und Mac mini: Das soll Apple für 2018 planen
Francis Lido6
Der Homebutton soll bei den kommenden iPad-Pro-Modellen wegfallen
Apple wird im Herbst angeblich zwei iPad-Pro-Modelle mit Face ID veröffentlichen. Es sollen auch größere Apple Watches und vieles mehr kommen.
iPhone X und iPad Pro gewin­nen Auszeich­nung für ihr Display
Francis Lido
Supergeil !9Der OLED-Bildschirm des iPhone X überzeugt auch Fachleute
iPhone X und iPad Pro gewinnen bei den Display Industry Awards in zwei Kategorien. Großen Anteil daran haben die Technologien True Tone und ProMotion.
Apple Music offline nutzen: So ladet ihr Musik auf iPhone und Apple Watch
Curved-Redaktion1
Ihr wollt euer Datenvolumen sparen und Apple Music offline nutzen? Wir erklären euch, wie ihr Titel aufs iPhone, iPad oder die Apple Watch ladet.
Ihr wollt euer Datenvolumen sparen und Apple Music offline nutzen? Wir erklären euch, wie ihr Titel aufs iPhone, iPad oder die Apple Watch ladet.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.