iPad Pro: Home-Button könnte sich an der Seite befinden

Bei allen bislang erhältlichen iPad-Modellen befindet sich der Home-Button unter dem Display
Bei allen bislang erhältlichen iPad-Modellen befindet sich der Home-Button unter dem Display(© 2014 CURVED)

Erhält das iPad Pro den Home-Button an der Seite des Gehäuses? Der australische Blogger Sonny Dickson zumindest hat dies in einem Tweet am 11. März behauptet – allerdings hat er den Post mittlerweile selbst wieder aus dem sozialen Netzwerk entfernt.

Dies könnte ein Hinweis darauf sein, dass er selbst nicht mehr an das Gerücht glaubt – oder dass er von Apple dazu angehalten wurde, den Eintrag wieder zu entfernen. Laut iPhoneHacks hat Dickson bereits Teile des iPhone 5s und des iPad Air richtig prophezeit, bevor diese im Jahr 2013 erschienen sind.

Kleineres Gehäuse trotz großem Display

Sollte an dem Gerücht etwas dran sein, könnte dies bedeuten, dass Apple die Größe des Gehäuses vom iPad Pro insgesamt reduzieren will; denn mit der mutmaßlichen Display-Größe von 12,9 Zoll in der Diagonale hat Apple ein großes Interesse daran, so viel Platz wie möglich einzusparen. Bei allen bislang erhältlichen iPad-Modellen befindet sich der Home-Button am unteren Ende der Vorderseite – und erfordert dazu relativ viel Raum unter dem Bildschirm des Tablets.

Fraglich ist allerdings, wie Apple die Touch ID an der Seite des iPad Pro unterbringen will, da der Fingerabdrucksensor auch einen gewissen Platz benötigt. Allein deshalb erscheint der Wahrheitsgehalt des Gerüchts relativ gering. Alle Gerüchte zu Apples kommendem Riesen-Tablet findet Ihr in unsere Übersicht zum Thema.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S20 Ultra: Kann Samsung das iPhone 11 Pro Max im Akku­test besie­gen?
Lars Wertgen
Auch das Galaxy S20 Ultra hält nicht so lange durch wie das iPhone 11 Pro Max
Das iPhone 11 Pro Max hielt im Akku-Vergleich bisher länger durch als jedes andere Top-Handy. Das Samsung Galaxy S20 Ultra will dies ändern.
iPhone 9: Release doch in weni­gen Tagen? Apple könnte alle über­ra­schen
Lars Wertgen
Her damit12Das iPhone 9 befindet sich wegen des Cornavirus auf einer Odyssee (Foto: iPhone SE Concept)
Das Hin und Her um den Release des iPhone 9 geht weiter. Nun gibt es neue Hinweise, die wieder auf einen baldigen Marktstart hoffen lassen.
Apple veröf­fent­licht Coro­na­vi­rus-App: Das bietet das Selbst­dia­gnose-Tool
Claudia Krüger
Apple veröffentlicht Coronavirus-App
Auch Apple gehört jetzt zu den Anbietern einer COVID-19 App: Die Anwendung beinhaltet ein Selbstdiagnose-Tool und allgemeine Coronavirus-Infos.