iPad Pro: iOS 9.2 soll laut Apple Displayprobleme beheben

Gefällt mir7
Mit iOS 9.2 sollte das iPad Pro nach dem Aufladen nicht mehr abstürzen
Mit iOS 9.2 sollte das iPad Pro nach dem Aufladen nicht mehr abstürzen(© 2015 CURVED)

iOS 9.2 mit Bug-Fixes – auch für das iPad Pro: Apple hat unlängst die neueste Version seines Betriebssystems für mobile Geräte veröffentlicht. Diese soll auch das Einfrieren des Bildschirms bei Apples Maxi-Tablet künftig verhindern, wie MacRumors berichtet.

Kurz nach dem Release des iPad Pro hatten Nutzer vermehrt über Abstürze des Tablets geklagt, die in erster Linie nach dem Aufladen des Gerätes eintraten. Eingaben waren demnach nicht mehr möglich; mitunter ließ sich das Tablet mit 12,9-Zoll-Display demnach auch nicht mehr ordnungsgemäß hochfahren. Apple empfahl zu diesem Zeitpunkt, einen sogenannten Hard Reset zu erzwingen – und versprach gleichzeitig, an einer Lösung des Problems zu arbeiten.

Bug-Fix für alle Modelle

Offenbar hat Apple Wort gehalten: Dieses Problem soll nun nicht mehr auftreten, nachdem Ihr iOS 9.2 auf dem iPad Pro installiert habt. Der Bug trat offenbar auf allen Varianten des Tablets auf, also bei Geräten mit 32 oder mit 128 GB internem Speicher und sowohl bei der WLAN- als auch bei der LTE-Version. Mit iOS 9.2 sollte der Bug also nun behoben sein, unabhängig davon, welches Modell des Tablets Ihr benutzt.

Erst kürzlich wurde bekannt, dass Apple im iPad Pro einen besonderen Lightning-Port verbaut hat: Dieser soll Übertragungsgeschwindigkeiten ermöglichen, die mit USB 3.0 vergleichbar sind. Nun hat Apple auch ein SD-Karten-Lesegerät im Angebot, dass diese Geschwindigkeiten unterstützt. Wenn Ihr Euch über das Maxi-Tablet informieren wollt, kann Euch unser umfassender Testbericht weiterhelfen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S20 Ultra: Kann Samsung das iPhone 11 Pro Max im Akku­test besie­gen?
Lars Wertgen
Auch das Galaxy S20 Ultra hält nicht so lange durch wie das iPhone 11 Pro Max
Das iPhone 11 Pro Max hielt im Akku-Vergleich bisher länger durch als jedes andere Top-Handy. Das Samsung Galaxy S20 Ultra will dies ändern.
iPhone 9: Release doch in weni­gen Tagen? Apple könnte alle über­ra­schen
Lars Wertgen
Her damit12Das iPhone 9 befindet sich wegen des Cornavirus auf einer Odyssee (Foto: iPhone SE Concept)
Das Hin und Her um den Release des iPhone 9 geht weiter. Nun gibt es neue Hinweise, die wieder auf einen baldigen Marktstart hoffen lassen.
Apple veröf­fent­licht Coro­na­vi­rus-App: Das bietet das Selbst­dia­gnose-Tool
Claudia Krüger
Apple veröffentlicht Coronavirus-App
Auch Apple gehört jetzt zu den Anbietern einer COVID-19 App: Die Anwendung beinhaltet ein Selbstdiagnose-Tool und allgemeine Coronavirus-Infos.