iPad Pro-Leak: Die angebliche Hardware des "iPad Plus"

Her damit !49
Wie das entgültige Design des iPad Pro bzw. iPad Plus aussieht, ist noch nicht bekannt
Wie das entgültige Design des iPad Pro bzw. iPad Plus aussieht, ist noch nicht bekannt(© 2014 CURVED)

Neues Futter aus der iPad Pro-Gerüchteküche: Wie Gizmo China berichtet, sind die geleakten Spezifikationen von Apples kommendem Riesen-Tablet bei Weibo veröffentlicht worden. Darüber hinaus bekommt das Gerät auch einen anderen Namen – und Apple plant weitere Überraschungen. 

Da sich die Gerüchte und Leaks zu Apples Mega-Tablet iPad Pro konstant vermehren, sind auch die folgenden Informationen mit Vorsicht zu genießen. Eine offizielle Bestätigung gibt es bisher naturgemäß nicht. Laut des aktuellen Leaks verwandelt sich das iPad Pro namenstechnisch nun in das iPad Plus und würde damit auf den gleichen Bezeichnungs-Pfaden wandeln wie das iPhone 6 und iPhone 6 Plus. Eine für Apple durchaus denkbare Vorgehensweise.

iPad Plus: dünn, leicht und leistungsstark

Doch wirklich interessant wird es bei den Informationen zur Hardware des iPad Pad Plus. Demnach soll das Tablet über ein 12,9 Zoll großes 2K-Display verfügen und lediglich sieben Millimeter dünn sein. Mit einem Gewicht von unter 700 Gramm wäre es zudem ein echtes Leichtgewicht für ein Tablet dieser Größe. Ein gewaltiger Unterschied zum iPad Air 2 stellt der angeblich 11.000 mAh große Akku dar, der in dem iPad Plus verbaut sein soll – eine Leistungssteigerung von satten 150 Prozent.

Doch die Weibo-Quelle verrät darüber hinaus noch mehr von Apples Plänen. Demnach wolle das Unternehmen das iPad Mini 3 zugunsten des iPad Mini 4 über den Jordan schicken. Der Verkauf des alten iPad Mini 2 soll dagegen weiterhin erfolgen. Außerdem plane Apple drei weitere iPhone-Modelle mit verschiedenen Display-Größen. Den Anfang macht angeblich eine Variante mit 4-Zoll-Display. Wie anfangs beschrieben, sind diese neuen Informationen mit Vorsicht zu genießen. Eine Übersicht der bisherigen Gerüchte und Leaks zum iPad Pro beziehungsweise iPad Plus findet Ihr unter diesem Link.


Weitere Artikel zum Thema
iPad Pro 10.5 soll glei­che Pixel­dichte wie das iPad Pro 9.7 besit­zen
Michael Keller
Das iPad Pro 10.5 könnte ab dem dritten Quartal 2017 erhältlich sein
Apple soll an einem iPad Pro 10.5 arbeiten. Zu dem Tablet, das im März 2017 erscheinen könnte, gibt es nun neue Gerüchte bezüglich der Ausstattung.
Surge 1: Xiaomi stellt Mi 5c mit eige­nem Smart­phone-Chip vor
Das Xiaomi Mi 5c soll in drei verschiedenen Farben erscheinen
Das Xiaomi Mi 5c wurde offiziell vorgestellt. Im Inneren des Smartphones werkelt der vom chinesischen Hersteller selbst entwickelte Surge 1-Chipsatz.
2017 sollen drei weitere BlackBerry-Smart­pho­nes erschei­nen
Michael Keller
Auf das BlackBerry KeyOne sollen 2017 noch weitere Smartphones folgen
Das BlackBerry KeyOne soll nur eines von mehreren Geräten sein, die TCL 2017 herausbringt. Offenbar sind noch drei neue Smartphones geplant.