iPad und Apple Pencil: Apple zeigt euch die Vorteile in Videos

So einfach ist die Verwendung des Apple Pencil mit dem iPad (2018): Apple hat eine ganze Reihe neuer Videos veröffentlicht, in denen es um die Vorteile des neuen 8,7-Zoll-Tablets geht. Im Fokus steht dabei die Unterstützung des hauseigenen Eingabestiftes.

Vier kurze Spots zum iPad von 2018 hat Apple auf seinem britischen YouTube-Kanal veröffentlicht. In den 12 bis 17 Sekunden langen Videos wird jeweils ein besonderes Feature hervorgehoben. Der Clip "Photos" beispielsweise zeigt euch, wie ihr ein Foto mit dem Apple Pencil auf einfache, aber effektvolle Weise nachbearbeiten könnt. Passend dazu läuft der Song "Masterpiece" von NONONO. Ihr findet das Video über dem Artikel.

Kommentare und Zeichnungen

In dem Clip "Notes" ("Notizen") zeigt euch Apple, wie ihr auf dem iPad (2018) einen Textabschnitt mit dem Eingabestift markieren und kommentieren könnt. In "Keynote" geht es darum, dass ihr nun die Möglichkeit habt, innerhalb der App gleichen Namens mit dem Apple Pencil zu zeichnen. "Markup" schließlich demonstriert euch, wie ihr mit dem in iOS 11 eingeführten Feature einen Screenshot anfertigt, diesen kommentiert und das so entstandene Bild mit anderen Nutzern teilt. Ihr findet die drei Videos unterhalb des Artikels.

Bereits Anfang April 2018 hat Apple mit zwei längeren Videos gezeigt, wie ihr mit dem iPad (2018) und dem Apple Pencil produktiv sein könnt. Wie sich das günstige Gerät, das seit März 2018 erhältlich ist, in der Praxis schlägt, könnt ihr in Marcos umfangreichem Testbericht nachlesen.

Weitere Artikel zum Thema
iPad: Voll­ver­sion von Photo­shop kommt angeb­lich 2019
Michael Keller4
Mit Photoshop Sketch könnt ihr auf dem iPad zeichnen
Das iPad wird zur vollwertigen Bildbearbeitungs-Maschine: Adobe will angeblich 2019 eine Vollversion für das Apple-Tablet herausbringen.
Apple erklärt: Deshalb ist das iPad ideal für Reisen
Francis Lido
Das iPad 9.7 (2018) unterstützt den Apple Pencil
Apple hat vier neue Werbespots zum iPad 9.7 (2018) veröffentlicht. Diese sollen zeigen, wie praktisch das Tablet im Alltag und auf Reisen sein kann.
iPad mit Face ID: iOS 12 soll weite­ren Hinweis liefern
Christoph Lübben
Die iPad-Reihe könnte künftig auf eine 3D-Gesichtserkennung setzen
In einer Beta von iOS 12 finden sich offenbar weitere Hinweise, laut denen ein künftiges iPad mit der 3D-Gesichtserkennung Face Id ausgestattet wird.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.