iPhone 11 Foto-Challenge: Apple sucht den König der Nacht

Fotos wie diese sind mit dem Nachtmodus des iPhone 11 möglich
Fotos wie diese sind mit dem Nachtmodus des iPhone 11 möglich(© 2020 Apple / Eric Zhang)

Der Nachtmodus ist einer der nützlichsten Kamerafunktionen des iPhone 11 (Pro). Denn er sorgt für deutlich bessere Bilder bei Dunkelheit. Apple lädt Besitzer von iPhone 11 (Pro) und 11 Pro Max nun zu einer Challenge ein: Der Hersteller sucht eure besten Nachtmodus-Fotos.

Der Foto-Wettbewerb läuft bereits und endet am 30. Januar. Bis dahin habt ihr also noch Zeit, eure Beiträge einzureichen. Dafür müsst ihr euer Nachtmodus-Foto einfach auf Instagram oder Twitter posten und mit folgenden Hashtags versehen: #ShotoniPhone und #NightmodeChallenge. Genauere Informationen erhaltet ihr in den offiziellen Teilnahmebedingungen. Das Bild über diesem Artikel zeigt ein Beispiel für das, was mit dem Nachtmodus von iPhone 11 (Pro) und 11 Pro Max möglich ist.

Apples Marketing-Chef sitzt in der Jury

Die Gewinner-Fotos präsentiert Apple dann in seinem Newsroom, auf seiner offiziellen Webseite und seinem Instagram-Kanal. Außerdem besteht die Möglichkeit, dass eure Fotos in Werbekampagnen, Apple Retail Stores oder Ausstellungen Dritter zum Einsatz kommen. Wer die iPhone-11-Nachtmodus-Challenge gewonnen hat, erfahren wir am 4. März 2020.

Für die Auswahl der fünf besten Fotos ist eine von Apple zusammengestellte Jury zuständig. Sie besteht größtenteils aus renommierten Fotografen, aber auch Phil Schiller lässt es sich nicht nehmen, seine Favoriten auszuwählen. Apples Marketing-Chef ist selbst leidenschaftlicher Knipser.

iPhone 11 (Pro): Nachtmodus-Tipps von Apple

Anlässlich der Challenge gibt Apple auch noch mal einige Tipps zum Nachtmodus des iPhone 11 (Pro). Unter anderem weist der Hersteller darauf hin, dass sich der Modus automatisch aktiviert. Und zwar bei geringem Umgebungslicht. Erkennen könnt ihr das an dem eingeblendeten gelben Mond-Icon.

Die bei Nachfotos besonders wichtige Belichtungszeit stellt euer iPhone 11 (Pro) ebenfalls automatisch für euch ein. Tippt ihr auf das Nachtmodus-Symbol, könnt ihr sie aber verlängern, indem ihr den Regler auf "Max" stellt.

Ein weiterer wichtiger Tipp, der nicht nur für das iPhone 11 (Pro), sondern alle Smartphones und auch Spiegelreflexkameras gilt: Bei Aufnahmen im Dunkeln solltet ihr euer Gerät so ruhig wie möglich halten. Denn da ihr in der Regel eine hohe Belichtungszeit benötigt, machen sich selbst kleinere "Kameraschwenks" schnell bemerkbar: Sie führen zu unscharfen Bildern. Am besten verhindern könnt ihr dies durch ein Stativ.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 11: Apple enttäuscht im Kamera-Test von DxO
Francis Lido
Trotz Platz 17 im DxOMark-Ranking: Das iPhone 11 hat eine gute Kamera
Wie schneidet das iPhone 11 im Kamera-Text von DxO ab? Nicht so gut, wie von manchen erwartet: Ein Platz in den Top 10 bleibt dem Smartphone verwehrt.
iPhone 11 Pro: Diese Handy­hülle liefert euch ein Kamera-Chaos
Christoph Lübben
Das MultiLens Case von Shiftcam liefert dem iPhone 11 Pro mehr Foto-Möglichkeiten, ist aber etwas klobig
Shiftcam hat eine besondere Hülle mit Aufsatzlinsen für das iPhone 11 Pro entwickelt. Sie ist nützlich, könnte aber für Kamera-Chaos sorgen.
iPhone 11: Kamera bekommt einen Profi-Blitz
Lars Wertgen
Für das iPhone 11 gibt es bald neue externe Blitze als Zubehör
Apple öffnet seine Kamera-App für spezielle Drittanbieter. Künftig könnt ihr wohl einen externen Blitz direkt mit eurem iPhone 11 synchronisieren.