iPhone 11 ist da – und die Apple-Fans stehen weltweit Schlange

Supergeil !6
Das iPhone 11 (Pro) könnt ihr nun im Handel kaufen. Und darauf haben viele Nutzer offenbar gewartet
Das iPhone 11 (Pro) könnt ihr nun im Handel kaufen. Und darauf haben viele Nutzer offenbar gewartet(© 2019 Apple)

Ab sofort könnt ihr das iPhone 11, das iPhone 11 Pro und das Pro Max im Handel kaufen. In mehreren Städten zeigt sich, dass eine alte Tradition bei Apple-Produkten noch immer Bestand hat. Viele Interessenten haben sich offenbar vor den Stores des Herstellers versammelt, um als erste an die Smartphones zu kommen. So groß wie vor einigen Jahren ist der Ansturm aber wohl nicht – trotz positiver Kritiken.

Seit dem 20. September 2019 findet ihr nun das iPhone 11 in den Apple Stores. Kurz vor Verkaufsstart bildeten sich in einigen Städten lange Schlangen. Gerade in Singapur haben die neuen Top-Smartphones offenbar viele Menschen begeistert. Auf Twitter finden wir Fotos von Apple-Fans, die zum Teil mit Koffern und Sonnenschutz auf ihr neues Handy gewartet haben. Auch in Australien, Sidney haben sich Schlangen von Käufern gebildet, wie ein weiteres Foto offenbart. Ähnlich sieht es MacRumors zufolge in Tokio aus.

Verpflegung in Deutschland

Ein zum Teil anderes Bild haben wir von Deutschland und Österreich. Hier haben sich wohl nur teilweise Schlangen gebildet. Auf Twitter finden wir etwa ein Foto aus Wien, auf dem zumindest am Abend des 19. Septembers nur wenige Menschen vor dem Apple Store auf ihr iPhone 11 warten. Ob sich daran später noch etwas geändert hat, wissen wir leider nicht.

In Köln wiederum hat wohl nur eine kleine Gruppe von Apple-Fans ihr Camp vor dem Store aufgeschlagen. Am Folgetag kam es hier aber doch noch zu einer Warteschlange, wie ein weiterer Tweet zeigt. Aufmerksam: Den Menschen wurde die Wartezeit offenbar mit Kaffee und Speisen etwas angenehmer gestaltet.

Erst ab Oktober lieferbar

Zwar haben wir hierzu keine Bilder, doch in München sollen einige Personen ihr Camp ebenfalls vor dem Apple Store aufgeschlagen haben. Aus Hamburg und Berlin liegen uns hingegen noch keine Meldungen vor. Insgesamt haben wir aber den Eindruck, dass weniger Menschen als in den Jahren zuvor über Stunden hinweg vor den Stores warten, nur um schnell an das iPhone 11 zu kommen. Zum Marktstart des iPhone 6 haben einige Nutzer sogar über 40 Stunden vor dem Geschäft gewartet.

Das bedeutet jedoch nicht, dass sich das iPhone 11 zu einem Ladenhüter entwickelt. Schon am ersten Vorbesteller-Tag hat sich abgezeichnet, dass viele Nutzer Interesse an den neuen Smartphones haben. Einige Ausführungen waren relativ schnell nicht mehr zum Erscheinungstag lieferbar. Und die Situation ist nicht besser geworden: Mittlerweile gibt Apple etwa für das iPhone 11 Pro in sämtlichen Farben und Konfigurationen einen Liefertermin zwischen dem 8. und 15. Oktober 2019 an. Wir sind auf die ersten offiziellen Verkaufszahlen gespannt.


Weitere Artikel zum Thema
Google Pixel 4: Warum das iPhone 11 die bessere Wahl für Google Fotos ist
Francis Lido
Google Pixel 4: Top-Kamera, aber begrenzter Speicher in Google Fotos
Das Google Pixel 4 (XL) ist nicht in jeder Hinsicht ein ideales Kamera-Smartphone: Zumindest für Google Fotos gibt es bessere Alternativen.
iPhone 11 (Pro) und Krat­zer: Ist eine Schutz­fo­lie Pflicht?
Francis Lido
Peinlich !13Unser iPhone 11 Pro hat noch keinen Kratzer im Display
Ist das Display des iPhone 11 (Pro) besonders anfällig für Kratzer? Diverse Nutzerberichte deuten darauf hin.
iPhone 11 ist viel belieb­ter als gedacht: Apple muss Produk­tion ankur­beln
Christoph Lübben
Naja !5Das iPhone 11 lädt mit iOS 13.1 unter Umständen auch ohne Kabel langsamer
Apple produziert das iPhone 11 in größeren Mengen. Ist eine hohe Nachfrage dafür verantwortlich? Oder die kommenden Strafzölle?