iPhone 12: Wünscht ihr euch so ein Design?

Her damit40
Zumindest die Optik der iPhone-11-Rückseite wünscht sich der Designer auch für das iPhone 12 (Bild: iPhone 11 Pro)
Zumindest die Optik der iPhone-11-Rückseite wünscht sich der Designer auch für das iPhone 12 (Bild: iPhone 11 Pro)(© 2019 CURVED)

Nach der Keynote ist vor der Keynote? Zumindest die ersten Designer haben Wochen nach der Präsentation des iPhone 11 ihren Blick bereits auf das iPhone 12 gerichtet. Ein Konzept ist hierbei besonders interessant. Es greift nicht nur ein aktuelles Gerücht auf, sondern zeigt uns auch ein Szenario, in dem Apple wieder auf ein etwas kompakteres Modell setzt.

Der Designer Benjamin Geskin hat erneut Fotos von seiner Vision veröffentlicht, die er für das iPhone 12 hat. Berücksichtigt hat er hierbei ein aktuelles Gerücht: Angeblich soll Apple der nächsten Smartphone-Generation einen Rahmen wie beim iPhone 4 verpassen. Wie dieser in Verbindung mit einem modernen nahezu randlosem Display wirkt, könnt ihr euch in den Fotos im Tweet weiter unten ansehen.

iPhone 12 wirkt wie ein Zwerg

Zudem sehen wir auf den Bildern, wie ein kleineres iPhone 12 neben einer Max-Version wirken könnte. Denn schon vor einigen Monaten hieß es, dass Apple ein Smartphone mit einem 5,4-Zoll-Display ausstatten könnte. Zur Erinnerung: Das derzeit kleinste aktuelle iOS-Handy ist das iPhone 11 Pro mit 5,8-Zoll-Bildschirm. Auf den Konzept-Bildern von Benjamin Geskin sehen wir nun das kleine Modell neben einem fiktiven iPhone 12 Pro Max, das einen 6,7-Zoll-Screen hat. Und der Unterschied zwischen den Modellen ist deutlich sichtbar.

Auf den Fotos zeigt der Künstler zudem Smartphone-Displays, die komplett ohne Notch auskommen. Seit dem iPhone X hat jedes Apple-Handy eine Aussparung am oberen Rand des Displays. Es ist also nur noch eine Frage der Zeit, bis sich das Unternehmen von diesem Design verabschiedet und eine neue Lösung präsentiert, um Sensoren und Frontkamera auf der Vorderseite unterzubringen. Würde euch die vom Künstler erdachte Version des iPhone 12 gefallen? Dann tippt unter dem Artikel auf "Her damit!" – mit einem "Weg damit!" entscheidet ihr euch gegen diese Optik.

Kompaktes iPhone – eine Frage der Zeit?

Es ist durchaus denkbar, dass Apple wieder ein (etwas) kleineres iPhone-Modell in den Handel bringt. Immerhin tauchen seit geraumer Zeit immer wieder Gerüchte rund um ein kompaktes iPhone SE 2 auf – die sich bislang immer als unwahr herausstellten. Aber Apple dürfte dadurch mittlerweile bemerkt haben, dass seitens der Nutzer großes Interesse an einem kleineren iOS-Smartphone besteht. Zuletzt hieß es, dass uns eine Neuauflage des iPhone 8 als SE-Nachfolger erwartet. Wie immer bleibt offen, ob das auch der Wirklichkeit entspricht. Gleiches gilt natürlich für die Größe des Displays beim iPhone 12.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone SE (2021): Darum ist ein neues Güns­tig-iPhone unwahr­schein­lich
Michael Keller
Ein Nachfolger des iPhone SE (2020) ist im Jahr 2021 eher unwahrscheinlich
Erhält das iPhone SE (2020) schon bald einen Nachfolger? Angeblich soll ein anderes iPhone den Platz des iPhone SE (2021) einnehmen.
Apple Watch: Google Maps ist endlich wieder da
Michael Keller
Apple Maps (Bild) auf der Apple Watch bekommt Konkurrenz: durch Google Maps
Die Apple Watch wird um eine praktische App bereichert: Ab sofort könnt ihr Google Maps wieder am Handgelenk verwenden. Das war zuletzt 2017 möglich.
Apple Glass beamt euch, wohin ihr wollt
Michael Keller
Inwieweit Apple Glass wohl dem "Vorbild" Google Glass (Bild) ähnlich sein wird?
Anfang September 2020 wird Apple vermutlich nicht nur das iPhone 12 vorstellen, sondern auch Apple Glass. Nun sind Details zu dem Gadget aufgetaucht.