iPhone 12: Was verrät die Einladung über Kamera, Display, Farben und Co.?

Her damit17
iPhone stellt am 13. Oktober das iPhone 12 vor – auch die Farbe Orange könnte ein Thema sein
iPhone stellt am 13. Oktober das iPhone 12 vor – auch die Farbe Orange könnte ein Thema sein(© 2020 APPLE)

Apple enthüllt das iPhone 12 am 13. Oktober. Um 19 Uhr deutscher Zeit ist es so weit. Was euch erwartet, lässt der Hersteller anscheinend bereits auf seiner Einladung zum Apple Event durchblicken – von offensichtlichen Features bis zu wilden Spekulationen.

Hi, Speed: So sieht die Einladung zum Apple Event aus(© 2020 Apple)

Schon in Kürze stellt Apple neue Geräte vor, darunter das iPhone 12. Für jenes Apple Event hat der Hersteller eine Einladung verschickt. In dieser scheint Cupertino gleich mehrere Hinweise auf neue Features und Produkte versteckt zu haben. Diesen Spaß erlauben sich viele Hersteller. Was seht ihr in dem Bild?

"Hi, Speed"

Apple spielt in seinen Einladungen gerne mit Wörtern. Vor der Präsentation des iPhone 11 war es "By innovation only". Hergeleitet aus dem klassischen "by invitation only" ("nur für geladene Gäste") versprach Apple große Innovationen. 2020 ist es "Hi, Speed", was mit "Hallo, Geschwindigkeit" und "Highspeed" spielt.

Dies ist ein klarer Hinweis darauf, dass das iPhone 12 5G-Support bietet, wie bereits seit Monaten vermutet. Spannend wird sein, ob Apple auf sub-6GHz-5G-Support und oder mmWave setzt. Letzteres erlaubt eine deutlich schnellere Datenübertragung, hat im Vergleich aber eine niedrigere Reichweite. Gerüchten zufolge fällt die Antwort je nach Region und Gerät unterschiedlich aus.

Stellt Apple den Chipsatz mit ins Rampenlicht?

"Highspeed" steht wahrscheinlich auch für den A14. Den Bionic-Prozessor kennt ihr bereits. Er ist das Herzstück des iPad Air. Mutmaßlich schöpft Apple im iPhone 12 noch mehr Performance aus der A14-Architektur heraus. Das scheint auch nötig zu sein. Der neuste WLAN-Standard dürfte ebenfalls an Bord sein.

Es wäre allerdings enttäuschend, sollte Apple im Jahr 2020 wirklich einen Chipsatz und 5G-Konnektivität zum großen Motto einer iPhone-Keynote machen. Im Apple-Universum ist der Netzstandard zwar neu, dürfte Smartphone-Nutzer allerdings kaum noch  beeindrucken, da ein solcher Support längst zur Standardausrüstung guter Android-Geräte zählt.

Vielleicht überrascht uns Apple ja auch mit einem anderen flotten Feature, wie einer 120-Hz-Bildwiederholfrequenz. Zuletzt hieß es allerdings, dass ihr auf ein entsprechendes Panel womöglich verzichten müsst. Lediglich das iPhone 12 Pro Max könnte ein 120-Hz-Display bekommen.

Für den persönlichen Kontakt

Was bedeuten die Ringe?

Bei den vier Kreisen könnte Apple die unterschiedlichsten Produkte und Features meinen. Welche das sind, wird derzeit auch in den sozialen Medien diskutiert. Wir fassen die Spekulationen kurz für euch zusammen:

  • Mit etwas Fantasie ähnelt das Design dem Siri-Logo. Zeitgleich sehen insbesondere die inneren Kreise einem HomePod sehr ähnlich, wenn man von oben auf den Smart Speaker schaut. Das würde insofern passen, als wir auf dem Event mit einem HomePod mini rechnen und einer der beiden Kreise deutlich kleiner ist als der andere.
  • Die beiden äußeren Ringe erinnern hingegen an AirTags, deren wahrscheinliches Design Jon Prosser bereits auf YouTube gezeigt hat. Ihr seht die Grafik im Clip etwas weiter unten.
  • Zugleich könnten alle vier Kreise auch für die Kamera des iPhone 12 stehen. Die großen Linsen dürften wie bereits beim iPhone 11 auch optisch wieder ins Auge fallen. Zwar erwarten wir "nur" eine Triple-Kamera, das iPhone 12 Pro (Max) sollen aber noch ein "LIDAR"-Modul besitzen. Dieses unterstützt die Kamera und sieht wie ein normales Objektiv aus.

Augmented Reality könnte ein Thema sein

Jener LIDAR-Sensor soll auch euer Erlebnis in der Erweiterten Realität (AR) deutlich verbessern. Passend dazu hat Apple auf seiner Eventseite ein AR-Easter-Egg eingebaut. Ähnlich ist der Hersteller auch beim "Time Flies"-Event vorgegangen, auf dem das Unternehmen unter anderem die Apple Watch Series 6 vorgestellt hat.

Öffnet die Apple-Eventseite auf einem iPhone oder iPad und tippt auf das Logo, um den Effekt zu sehen – oder schaut euch das Video an:

Die Farbwahl: Kein Zufall

Die Einladungskarte von Apple ist in Blau- und Orangetönen gehalten. Wir sehen dies als Indiz dafür, dass Cupertino ein blaues iPhone 12 auf den Markt bringen wird. Passende Gerüchte zu einem Apple-Handy in Dunkelblau und ein schönes Konzept dazu gab bereits. Mutmaßlich bleibt die Farbe allerdings den beiden Pro-Versionen vorbehalten.

Bleibt noch das Orange. Dieses entspringt bei genauem Hinschauen aus einem Gelbton und geht dann anscheinend sogar ins Rote über. Probiert es Apple vielleicht mit besonders farbenfrohen Versionen? Es gibt noch einen weiteren Hinweis auf eine ausgefallene Farbwahl: auf Twitter. Wenn ihr auf der Social-Media-Plattform derzeit den Hashtag "AppleEvent" nutzt, taucht daneben auch das Apple-Logo mit jenem Farbverlauf auf.

Apple hat auf diese Weise bereits bei der Apple Watch 6 den neuen Blauton der Uhr verraten. Sollte sich die Vermutung bewahrheiten, setzt Apple beim iPhone 12 mini und iPhone 12 vielleicht auf die knalligeren Farben. Die Antworten erfahren wir – genauso wie die vermutlich relativ niedrigen Preise – zum Glück bereits in wenigen Tagen.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 12: mini, Pro, Pro Max – welches Modell ist das beste für euch?
Francis Lido
Smart33Das iPhone 12
iPhone 12, iPhone 12 mini und iPhone 12 Pro Max im Vergleich: Wir helfen euch bei der Kaufentscheidung.
iPhone 12 Pro: Verbo­gen, zerkratzt, ange­zün­det – was hält es alles aus?
CURVED Redaktion
Das iPhone 12 Pro konnte sich beim Thema Stabilität und Robustheit beweisen
Wie stark ist das iPhone 12 Pro? Ein Video zeigt, wie gut das Smartphone mit Kratzern, Biegen und Feuer zurecht kommt.
Die erfolg­reichs­ten 5G-Smart­pho­nes 2020 sind ...
CURVED Redaktion
Samsung hat den 5G-Markt aktuell im Griff
Welches ist das erfolgreichste 5G-Smartphone in diesem Jahr? Strategy Analytics hat dies untersucht und eine Top 5 erstellt.