iPhone 12 vs. Galaxy Note 20 Ultra: Ein Gerät sieht nur die Rücklichter

Welches Smartphone lässt die Konkurrenz hinter sich: das iPhone 12 von Apple oder das Galaxy Note 20 Ultra von Samsung? Viele Geschwindigkeits-Vergleiche simulieren Laborbedingungen – ein YouTube-Kanal hat die beiden Geräte nun unter "lebensnahen" Bedingungen auf die Probe gestellt.

Dazu hat der Kanal SpeedTest G auf beiden Geräten die gleichen Apps laufen gelassen. Anders als viele Vergleiche, bei denen es vor allem um die Geschwindigkeit beim Öffnen der Apps geht, steht hier die tatsächliche Nutzung der Anwendungen im Vordergrund. Es zeigt sich: Das iPhone 12 (wohlgemerkt: nicht das Pro-Modell) ist dem Galaxy Note 20 Ultra in nahezu allen Belangen überlegen. Ihr findet das Video am oberen Ende dieses Artikels.

iPhone 12 Pro ist deutlich schneller

Das iPhone 12 beendet den gesamten Test nach einer Minute und 13 Sekunden. Das Galaxy Note 20 Ultra benötigt 14 Sekunden länger, um die Versuchsreihe abzuschließen. Im Bereich des Vergleichs, der sich vor allem auf die CPU konzentriert, betrug der Vorsprung des Apple-Smartphones 5,5 Sekunden gegenüber dem Samsung-Konkurrenten (32,5 vs. 38).

Aber auch in Bezug auf die Grafikeinheit lässt das iPhone 12 offenbar das Galaxy Note 20 Ultra hinter sich. Und auch in den gemischten Vergleichstests gewann das Apple-Smartphone – obwohl es mit einer höheren Display-Auflösung arbeitete: Der Bildschirm des Note 20 Ultra wurde für den Test auf 1080 Pixel eingestellt.

Das iPhone 12 nutzt den aktuellen Top-Chipsatz von Apple, den A14 Bionic. Dieser Chip wird nach dem 5nm-Verfahren hergestellt, das besonders leistungsstark und energieeffizient sein soll. Das getestete Galaxy Note 20 Ultra (kanadisches Modell) nutzt den Snapdragon 865+, der noch nach dem 7nm-Verfahren produziert wird. Hierzulande kommt ein schwächerer Exynos zum Einsatz.

... und dabei günstiger und robuster

Nicht ganz unerheblich für den direkten Vergleich der beiden Smartphones ist auch der Preis. Das iPhone 12 kostet bei Apple kurz nach seinem Release knapp 880 Euro in der günstigsten Ausführung. Das Galaxy Note 20 Ultra hingegen kostet bei Samsung fast 1200 Euro.

Bereits Anfang November 2020 hatte das iPhone 12 Pro in einem Geschwindigkeitsvergleich das Galaxy Note 20 Ultra alt aussehen lassen. Wenn ihr euch für das neue iPhone entscheidet, habt ihr also ohne Frage ein sehr schnelles Gerät zur Hand. Und robust ist es dazu: Auch in einem aktuellen Falltest konnte sich das Pro-Modell gegen das Note 20 Ultra durchsetzen.


Weitere Artikel zum Thema
AirPods meet iPhone-Hülle: Ist das Lade­case bald über­flüs­sig?
Sebastian Johannsen
Ist das Ladecase der AirPods bald überflüssig? Wenn Apple sein Patent realisiert, dann ja.
Ein neues Patent von Apple beschreibt eine besondere iPhone-Hülle: Darin könntet ihr künftig eure AirPods verstauen – und direkt aufladen.
iPhone 12: Mehr Akku­lauf­zeit als iPhone 11 – dank Dark Mode und OLED
CURVED Redaktion
iPhone 12 Kanten
Das iPhone 11 und das iPhone 12 bieten euch einen Dark Mode. Doch wie unterscheidet sich die Auswirkung auf die Akkulaufzeit?
Schade, iPhone 12: Das belieb­teste iPhone zu Weih­nach­ten war...
CURVED Redaktion
Nicht meins11Das iPhone 12 lag 2020 unter etlichen Weihnachtsbäumen
Die Zahl der neu aktivierten iPhones zu Weihnachten gibt Aufschluss zur Beliebtheit. Das iPhone 12 war 2020 vorne mit dabei, aber nicht der Champion.