iPhone 12: Hat das günstigste Modell das schärfste Bild?

Her damit12
iPhones sind bekannt für exzellente Displays (Bild: iPhone 11 Pro)
iPhones sind bekannt für exzellente Displays (Bild: iPhone 11 Pro)(© 2020 Apple)

Der Release des iPhone 12 rückt langsam, aber sich näher – und das merkt man. Zwar sind wir immer noch einige Monate von der Enthüllung entfernt. Doch zuletzt erreichten uns viele neue Details zu dem Flaggschiff. Nun gibt es Neues zum Display der einzelnen Modelle.

Wie groß die Bildschirme von iPhone 12 (Max) und iPhone 12 Pro (Max) werden sollen, wissen wir bereits seit einiger Zeit. Die Display-Diagonalen der einzelnen Modelle reichen angeblich von 5,4 Zoll bis 6,7 Zoll. Von der chinesischen Website ITHome erfahren wir jetzt auch die vermeintlich zugehörigen Auflösungen und Display-Hersteller:

  • iPhone 12: 2340 x 1080 Pixel /  475 ppi (5,4-Zoll-Display von Samsung),
  • iPhone 12 Max: 2532 x 1170 Pixel / 460 ppi (6,1-Zoll-Display von LG / BOE)
  • iPhone 12 Pro: 2532 x 1170 Pixel / 460 ppi (6,1-Zoll-Display von Samsung)
  • iPhone 12 Pro Max: 2776 x 1284 Pixel /  458 ppi (6,7-Zoll-Display von Samsung)

Wie ihr seht, bietet das wohl teuerste Modell anscheinend die höchste Auflösung. Allerdings verteilen sich die Pixel beim iPhone 12 Pro auch auf die größte Bildfläche. Sollten die Angaben stimmen, hätte es tatsächlich die geringste Pixeldichte.

Das würde bedeuten: Bildinhalte sehen trotz der höheren Auflösung  nicht ganz so scharf aus, wie bei den anderen Modellen. Das iPhone-12-Display kommt dagegen auf 475 ppi und könnte demnach das am schärfsten wahrgenommene Bild liefern. Die Auflösung soll zwar nicht ganz so hoch sein, wie bei den größeren Modellen – der Bildschirm ist dafür aber auch viel kleiner.

iPhone 12: Apple und Samsung machen gemeinsame Sache

Ebenfalls erwähnenswert ist, dass Samsung offenbar fast alle iPhone-12-Displays herstellt. Vor einigen Monaten noch hieß es, Apple wolle sich aus dieser Abhängigkeit befreien und mehr auf andere Display-Hersteller setzen. Nun sieht es so aus, als bekäme einzig das iPhone 12 Max einen Bildschirm, der nicht von Samsung stammt.

Zulieferer seien bei diesem Modell stattdessen BOE beziehungsweise LG. BOE allerdings werde womöglich erst etwas später Displays beisteuern können. Denn die ersten Test-Chargen konnten Apples hohe Ansprüche nicht erfüllen.

Wer auf Nummer sicher gehen will, entscheidet sich im Herbst am besten für eines der iPhone-12-Modelle mit Samsung-Display. Die Südkoreaner sind bekannt für exzellente Smartphone-Bildschirme und versorgen Apple bereits seit Jahren damit.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 12 Pro: Dank dieser Neue­rung könnt ihr mehr als 100 Euro sparen
Lars Wertgen
Her damit6Das iPhone 11 Pro bietet keine 128-GB-Speicher-Option
Apple scheint die Speicherstaffelung anzupassen: Das iPhone 12 Pro (Max) gibt es angeblich in einer Ausführung, dank der ihr viel Geld sparen könntet.
iPhone 12 mini: Es kommt wohl tatsäch­lich
Francis Lido
Her damit57So ähnlich könnte das iPhone 12 mini aussehen
Ein weiterer Hinweis ist aufgetaucht: Offenbar steht das iPhone 12 mini tatsächlich in den Startlöchern.
Schade, Huawei: Der größte Smart­phone-Herstel­ler der Welt ist ...
Francis Lido
Huawei auf Platz 1: Offenbar nur eine Momentaufnahme
Die aktuellen Verkaufszahlen sind da: Wer ist der größte Smartphone-Hersteller der Welt?