iPhone 12 vs. iPhone SE: So klein wird das neue Apple-Smartphone

Her damit19
Das iPhone 12 soll nur geringfügig größer sein als das iPhone 5s (Bild)
Das iPhone 12 soll nur geringfügig größer sein als das iPhone 5s (Bild)(© 2014 CURVED)

Das iPhone 12 wird das handlichste neue Apple-Smartphone auf dem Markt – dieses Gerücht hält sich hartnäckig seit vielen Monaten. Nun zeigen neue Bilder einen Dummy des Gerätes zwischen dem iPhone SE und dem iPhone SE (2020). Demnach befindet es sich auch in Bezug auf die Größe zwischen diesen beiden Modellen.

Trotzdem soll das iPhone 12 das größte Display der drei Apple-Smartphones besitzen, berichtet Sparrows News. Der Durchmesser des Bildschirms beträgt mutmaßlich 5,4 Zoll, während das iPhone SE über ein 4-Zoll-Display verfügt. Der Bildschirm des iPhone SE (2020) hingegen misst 4,7 Zoll – wie bei den meisten Modellen mit Homebutton seit dem iPhone 6 üblich. Somit weist der Nachfolger des iPhone 11 das beste Verhältnis von Display zu Gehäuse auf ("screen-to-body ratio").

iPhone 12: Handliches High-End

Wie die drei iPhone-Modelle nebeneinander aussehen, könnt ihr euch im Tweet unter diesem Absatz angucken. Tatsächlich ist das iPhone 12 dem Bild zufolge etwas näher am iPhone SE (2020) als am originalen iPhone SE. Dennoch dürfte es sich ohne Frage um das kompakteste Top-Smartphone von Apple handeln, wenn die Gerüchte der Wirklichkeit entsprechen.

Es ist nicht das erste Mal, dass ein Vergleich dieser Art im Internet die Runde macht. Ein Dummy des kommenden Gerätes ist bereits in einem Video neben dem iPhone SE (2020) zu sehen. Ein anderes Video soll anhand von drei 3D-Modellen verdeutlichen, wie die Größenunterschiede zwischen iPhone 12, 12 Pro und 12 Pro Max ausfallen.

Günstig, aber mit Einschnitten

Das iPhone 12 dürfte nicht nur durch seine geringe Größe für Aufmerksamkeit sorgen, sondern voraussichtlich auch durch seinen Preis. Gerüchten zufolge soll es zum Release vergleichsweise günstig sein. Im Gespräch ist ein Startpreis von 600 oder 650 Dollar. In Zeiten, in denen viele Hersteller (inklusive Apple) für ihre Flaggschiffe über 1000 Dollar verlangen, ist das schon fast ein Schnäppchen.

Allerdings ist auch schon bekannt, an welchem Ende Apple sparen will: Angeblich wird das iPhone 12 ohne Kopfhörer und Netzteil ausgeliefert. Zwar würde Apple durch diesen Schritt die Umwelt schonen. Doch viele Nutzer sind sicherlich nicht erfreut, dass sie sich etwa das Ladegerät extra kaufen müssen. Sichere Informationen dazu erhalten wir Anfang September 2020, wenn Apple die vier (!) Modelle offiziell vorstellen will.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 12 (Pro) feiert Markt­start – und ist bereits ausver­kauft?
Christoph Lübben
Her damit15Das iPhone 12 ist ab sofort im Handel erhältlich – oder doch nicht?
Das iPhone 12 und iPhone 12 Pro sind in den Verkauf gestartet. Wie es um die Lieferzeiten steht, haben wir uns genauer angesehen.
iPhone als Klopa­pier-Radar: Das wohl kurio­seste Corona-Widget?
CURVED Redaktion
Wird das Toilettenpapier knapp, kann euer iPhone neue Rollen aufspüren
Die Geschäfte in eurer Nähe haben kein Klopapier mehr? Ein findiges iPhone-Widget hilft euch, die Lagerbestände in der Umgebung zu checken.
iOS 14.1 ist da: Was bringt das iPhone-Update?
Curved-Redaktion
iOS 14 hat viel verändert. Version 14.1 bringt hauptsächlich Bugfixes.
Apple hat ein Update für sein iPhone-Betriebssystem veröffentlich. Was ist neu in iOS 14.1?