iPhone 12 mit Edel-Kabel: So gut soll das Zubehör aussehen

Das Ladekabel der neuen iPhone-Generation wird weiterhin auf Lightning setzen, aber einen neuen Mantel erhalten
Das Ladekabel der neuen iPhone-Generation wird weiterhin auf Lightning setzen, aber einen neuen Mantel erhalten(© 2015 CURVED)

Schon vor gut einer Woche machten Bilder eines neuen Lightning-Kabels die Runde, das dem iPhone 12 beiliegen soll. Nun sind erneut Aufnahmen des verbesserten Equipments aufgetaucht – und dieses Mal ist auch ein schwarzes Kabel zu sehen, das allerdings zum iMac Pro gehören soll. 

Der Fokus der Aufmerksamkeit dürfte besonders bei Apple-Nutzern gerade auf dem iPhone 12 liegen. Nicht nur werden spannende Verbesserungen wie das eingangs erwähnte Kabel erwartet. Es sollen auch gleich vier verschiedene Varianten des High-End-Smartphones kommen – und eines sei Gerüchten zufolge sogar wirklich fast so kompakt wie das klassische iPhone 5. Was aber macht nun genau das neue Lightning-Kabel so besonders? Am Ende des Artikels findet ihr die Bilder. Das weiße Kabel soll dem neuen iPhone 12 beiliegen. Die schwarze Variante gehört angeblich zum nächsten Modell des iMac Pro.

Wieder eine Schwäche weniger

Habt ihr schon einmal ein Wortgefecht zwischen Anhängern des Android- und des Apple-Lagers miterlebt, oder euch sogar selbst daran beteiligt? Ist das mehrfach der Fall gewesen, könnte euch aufgefallen sein, dass sich einerseits durchaus auch Argumente gegen ein iPhone finden lassen – und das bestimmte Punkte vom gegnerischen Lager auch häufiger angesprochen werden. Neben offensichtlichen Dingen wie dem vergleichsweise hohen Preis findet sich hier hin und wieder auch die Qualität des Lightning-Kabels wieder.

Nach mehreren Leaks und neuen Fotos vom verbesserten Lighning-Kabel, das nun wohl dem iPhone 12 beiliegen wird, scheint es fast bewiesen zu sein: Die Kinderkrankheit "Lightning-Kabelbruch" ist so gut wie besiegt. Die Verbindung zur Übertragung von Daten und Energie soll 13 Jahre nach Release des ersten iPhone haltbarer und wohl sogar mit einem geflochtenen Nylonmantel umwickelt sein. Android-Nutzer müssen also zumindest diesen Scherz von ihrer Liste der Neckereien streichen.

Preis des iPhone-12-Ladekabels unklar

Auch wenn wir uns aus der Diskussion eigentlich heraushalten möchten: Streicht das Lightning-Kabel vielleicht zunächst nur mit Bleistift von der Liste. Das aktuelle und eher anfällige Original-Lightning-Kabel von Apple kostet mit einer Länge von einem Meter 24,35 Euro (Stand: Juli 2020). Soll es noch einen Meter länger sein, werden 38 Euro fällig. Auch wenn wir uns freuen, dass das Kabel im Rahmen der iPhone-12-Veröffentlichung nun überarbeitet wird, sind wir sehr gespannt, welchen Preis Apple dafür abrufen wird.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S21: Hat Samsung zu viel Respekt vor dem iPhone 12 Pro?
Francis Lido
Das Galaxy S20 Ultra ist bislang das letzte Samsung-Smartphone mit ToF-Sensor
Wegen Apple soll Samsung beim Galaxy S21 auf ein Feature verzichten. Offenbar scheut der Hersteller den Vergleich mit dem iPhone 12 Pro.
iPhone 12: Apple berei­tet passende Bund­les vor
Michael Keller
Her damit5Der Nachfolger des iPhone 11 (Bild) nähert sich mit großen Schritten
Der Release des iPhone 12 rückt näher: Gerüchten zufolge bereitet Apple derzeit Bundles für den Start vor, die "Apple One" heißen sollen.
Apple und Google schmei­ßen Fort­nite raus – iPhone beson­ders betrof­fen
Michael Keller
Auf iOS-Geräten wie dem iPad wird es wohl vorerst keine Fortnite-Updates mehr geben
Die Fortnite-Entwickler legen sich mit Apple und Google an – und die Leidtragenden sind zunächst die Spieler. Ist eine Einigung in Sicht?