iPhone 12: Das "MagSafe Duo"-Ladegerät im Video

Es gibt zwar noch keinen offiziellen Veröffentlichungstermin für Apples MagSafe Duo Charger, doch ein erstes Hands-on-Video von DailyUse OS zeigt, wie genau das Ladegerät für das iPhone 12, die AirPods und die Apple Watch funktionieren soll.

Der faltbare MagSafe Duo Charger von Apple lädt zwei Geräte gleichzeitig, sofern sie Qi-kompatibel sind und somit über den Magneten geladen werden können. Das Video über diesem Artikel zeigt nun, wie genau das funktioniert und welche Besonderheit es für eure Apple Watch gibt.

Zweifach ausklappbar

Einfach euer iPhone 12 mit dem Magneten verbinden und schon lädt es. So einfach ist das mit einem MagSafe-Ladegerät. Der MagSafe Duo Charger ist hingegen eine aufklappbare Ladematte und für das gleichzeitige Laden von zwei Geräten gedacht. Daher besitzt er auch zwei Ladeflächen: eine kleine für eure Smartwatch und eine große Fläche für euer Smartphone. Ist die Ladung beendet, wird der MagSafe Duo Charger einfach wieder zusammengefaltet und verstaut.

Doch er hat noch eine Besonderheit: Einige Armbänder für die Apple Watch sind weniger elastisch und machen es unmöglich, die Uhr auf die Rückseite zu legen. Daher lässt sich das kleinere Magnet-Pad hochkant ausklappen und die Apple Watch daran befestigen.

Alle Qi-fähigen Geräte lassen sich laden

Mittlerweile haben viele Nutzer schon herausgefunden, dass alle Qi-fähigen Geräte sich über Apples MagSafe-Charger laden lassen. Das duale Ladegerät sollte ebenfalls dazu in der Lage sein. Ob die Geräte dann aber auch mit der vollen Leistung laden, ist fraglich. Genauso zweifeln wir daran, dass mit dem MagSafe Duo Charger zwei Smartphones gleichzeitig geladen werden können. Denn der kleinere Magnet für die Apple Watch wird wohl nicht an dem iPhone 12 haften bleiben.

Apple selbst hat noch kein Veröffentlichungstermin genannt. Die Produktseite ist hingegen schon online und der MagSafe Duo Charger soll rund 145 Euro kosten. Derzeit steht aber bei "Lieferung", dass dieser nicht verfügbar ist. Enthalten sind das entsprechende Ladegerät sowie ein USB-C-auf-Lightning-Kabel. Wie Apple selbst bei der Vorstellung des iPhone 12 bekannt gab, fehlt auch hier ein passendes Netzteil. Da müsst ihr dann entweder ein vorhandenes Gerät nutzen oder ein entsprechendes kaufen.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch: Spotify ohne iPhone? Ein Update macht es endlich möglich
Sebastian Johannsen
Spotify ohne iPhone nutzen? Das ist auf der Apple Watch bald möglich
Wer Spotify auf seiner Apple Watch nutzen wollte, kam um ein iPhone nicht herum. Das soll sich nun ändern.
Apple Watch 6 im Test-Über­blick: Wie gut ist die neue Smart­watch?
Francis Lido
Gefällt mir27Die Apple Watch 6 schneidet in Tests sehr gut ab
Hält die Apple Watch 6, was der Hersteller verspricht? In unserem Test-Überblick erfahrt ihr, ob sich der Kauf lohnt.
Apple Watch 6: GPS-Probleme? Apples Lösung wird euch nicht gefal­len
Francis Lido
Nicht meins27Die Apple Watch 6 hat ein softwarebedingtes GPS-Problem
Die Apple Watch 6 und ältere Modelle zeichnen Laufrouten teilweise nicht richtig auf. Der Hersteller rät zu einer unkomfortablen Lösung.