iPhone 12 Mini: Erwartet uns im Oktober eine Überraschung?

Her damit44
So wie in diesem Konzept könnte das iPhone 12 Mini aussehen
So wie in diesem Konzept könnte das iPhone 12 Mini aussehen(© 2020 Svetapple)

Auf der Apple-Keynote im Oktober erwarten uns nach aktuellem Stand vier Modelle: das iPhone 12, das iPhone 12 Pro und die beiden zugehörigen Max-Varianten. Was die Bezeichnung des kleinsten Modells angeht, haben wir uns womöglich aber getäuscht. Es soll iPhone 12 Mini heißen.

Das jedenfalls behauptet ein Leaker, der in letzter Zeit des Öfteren mit mutmaßlichen Exklusiv-Informationen auf sich aufmerksam macht:

L0vetodream zufolge hat Apple folgende Bezeichnungen für sein kommendes Smartphone-Lineup gewählt:

  • iPhone 12 Mini
  • iPhone 12
  • iPhone 12  Pro
  • iPhone 12 Pro Max

Bislang sind wir davon ausgegangen, dass Apple das kleinste Modell iPhone 12 nennen und diesem eine größere Max-Variante zur Seite stellen würde. Sollte L0vetodream Recht behalten, bekäme nur das große Pro-Modell das "Max"-Label.

iPhone 12 Mini: So klein soll es werden

iPhone 12 Mini wäre wohl ein passender Name für das kleinste kommende Apple-Smartphone. Bisherigen Gerüchten zufolge soll es eine Bild-Diagonale von 5,4 Zoll besitzen. Damit wäre der Bildschirm zwar größer als der 4,7-Zoll-Screen des iPhone SE (2020). Doch das Gehäuse des iPhone 12 Mini ist angeblich kleiner als bei Apples aktuell günstigstem Modell. Wie ihr euch das ungefähr vorzustellen habt, zeigt der folgende Tweet:

Seit Jahren schon steht ein kleines iPhone ganz oben auf der Wunschliste vieler Apple-Fans. Sie hatten ihre Hoffnungen in den iPhone-SE-Nachfolger gelegt, doch so handlich wie die erste Generation ist der gar nicht. Das neue iPhone 12 Mini könnte diese Lücke in Apples Portfolio endlich schließen.

Hat sich Apple von Samsung inspirieren lassen?

Das iPhone 12 Mini dürfte nicht nur das kleinste, sondern auch das günstigste kommende Apple-Smartphone werden. Mit niedrigpreisigen Geräten dieser Art versucht Apple zunehmend und erfolgreich, Android-Herstellern Kunden abzuluchsen. Einer der größten Konkurrenten setzte Jahre lang selbst auf "Mini"-Smartphones: Früher einmal stellte Samsung seinen Galaxy-S-Modellen einen Mini-Ableger zur Seite.

Galaxy S5 Mini und Co. sind allerdings nicht nur kleiner gewesen, sondern auch in technischer Hinsicht abgespeckt. Das ist beim iPhone 12 Mini vermutlich nicht der Fall. Abgesehen von seinem 5,4-Zoll-Display und einem womöglich kleineren Akku dürfte es die gleiche Ausstattung mitbringen wie das Standardmodell.

Anm. d. Red.: Das Bild im Aufmacher zeigt ein Konzept von Svetapple.


Weitere Artikel zum Thema
Die erfolg­reichs­ten 5G-Smart­pho­nes 2020 sind ...
CURVED Redaktion
Samsung hat den 5G-Markt aktuell im Griff
Welches ist das erfolgreichste 5G-Smartphone in diesem Jahr? Strategy Analytics hat dies untersucht und eine Top 5 erstellt.
iPhone 12: Darum soll­tet ihr euch ein neues Netz­teil kaufen
CURVED Redaktion
Wer die maximale Leistung aus seinem MagSafe-Ladegerät herausholen möchte, sollte sich ein neues Netzteil besorgen
Apple brachte neben dem iPhone 12 auch ein neues Netzteil mit mehr Leistung heraus und das sollte man für MagSafe-Ladungen nutzten.
iPhone 12: Kann es AirPods und Co. mit Ener­gie versor­gen?
Michael Keller
Das iPhone 12 fällt optisch durch flache Kanten auf – und durch die blaue Farbvariante
Könnt ihr mit dem iPhone 12 andere Geräte aufladen? Hinweise auf eine solche Funktion liefert ein offizielles Dokument.