iPhone 12 (Pro): Legt Apple AirPods bei?

Her damit22
iPhone und AirPods: Gibt es das eingespielte Duo bald im Bundle?
iPhone und AirPods: Gibt es das eingespielte Duo bald im Bundle?(© 2019 Apple)

Apple könnte euch den Kauf von iPhone 12 und iPhone 12 Pro (Max) mit einer kleinen, aber feinen Zugabe schmackhaft machen. Offenbar denkt der Hersteller darüber nach, die Smartphones im Bundle mit den AirPods anzubieten.

Das berichtet GizmoChina und beruft sich dabei auf einen Bericht von DigiTimes. Demnach haben mehrere "Smartphone-Anbieter wie Apple, Samsung und Xiaomi" vor,  einigen ihrer 2020 erscheinenden Modelle kabellose In-Ears beizulegen. Das iPhone 12 (Pro) könnte also im Bundle mit den AirPods erhältlich sein, das Galaxy S11 womöglich mit den Galaxy Buds oder deren Nachfolgern.

iPhone 12 (Pro): AirPods ohne Aufpreis?

Unklar ist, ob die AirPods dem iPhone 12 und dem iPhone 12 Pro (Max) standardmäßig beiliegen würden oder Apple ein optionales, aufpreispflichtiges Bundle plant. Sollte sich der Hersteller für Ersteres entscheiden, könnte das Auswirkungen auf die Preis-Gestaltung haben. Denn dass ihr die Smartphones zum Preis ihrer Vorgängermodelle erhaltet und die AirPods gratis dazu bekommt, scheint eher unwahrscheinlich.

Schließlich verkauft Apple seine Kopfhörer aktuell ab 179 Euro. Und: Die AirPods sind alles andere als Ladenhüter. Ganz im Gegenteil: Die AirPods dominieren den Markt für kabellose In-Ears. Jedes zweite verkaufte Modell stammt von Apple. Die Pro-Ausführung ist aktuell sogar derart gefragt, dass der Hersteller Neu-Bestellungen erst im neuen Jahr ausliefern kann.

Mit Gratis-AirPods zurück auf die Erfolgsspur?

Warum sollte Apple die AirPods also verschenken? Möglicherweise, um dem iPhone 12 (Pro) zu einem guten Start zu verhelfen. Das Smartphone-Geschäft des Herstellers läuft zwar immer noch gut, aber nicht mehr so blendend wie noch zu Steve Jobs' Zeiten. Sowohl weltweit als auch in Europa ist Apples Marktanteil zuletzt zurückgegangen.

Zu früh freuen solltet ihr euch jedoch nicht. DigiTimes lag mit seinen Vorhersagen bisher nich immer richtig. Dementsprechend empfiehlt es sich, den Bericht mit Vorsicht zu genießen. Andererseits legen Hersteller wie Samsung oder Huawei ihren Flaggschiffen auch immer wieder Kopfhörer bei – zumindest im Rahmen von Sonderaktionen.

Was haltet ihr von dem kolportierten iPhone-12-Bundle? Wären Gratis-AirPods für euch ein Grund zuzuschlagen?


Weitere Artikel zum Thema
AirPods (Pro): Mehr Einnah­men als Spotify, Twit­ter und Snap­chat zusam­men
Francis Lido
Gefällt mir17Die AirPods (Pro) beherrschen den Markt für kabellose In-Ears
Apple nimmt allein mit den AirPods (Pro) mehr ein als Spotify, Twitter und Snapchat zusammen. Wie nah sind die In-Ears an Netflix und Tesla dran?
AirPods (Pro): Ab sofort bringt Apple euer Lade­case zum Grin­sen
Christoph Lübben
Kauft ihr AirPods bei Apple, könnt ihr das Case gravieren lassen. Hier bietet der Hersteller nun mehr Möglichkeiten
AirPods (Pro) mit coolem Emoji verzieren: Apple bietet euch nun weitere Möglichkeiten für die kostenlose Ladehülle-Gravur an. Mit einer Einschränkung.
AirPods verlo­ren: Dieser Popstar hat bereits sein 34. Paar
Francis Lido
Kabellose In-Ears wie die AirPods gehen schnell mal verloren
Das muss ein Rekord sein: Ein Teenie-Schwarm hat bereits 33 Paar AirPods verloren – und erntet eine Menge Spott dafür.