Bestellhotline: 0800-0210021

iPhone 12 Pro Max gegen Galaxy Note 20 Ultra: Wer (ge-)fällt besser?

iPhone 12 Pro Max vs. Samsung Galaxy Note 20 Ultra
Egal ob iPhone 12 Pro Max oder Galaxy Note 20 Ultra – eine Hülle erhöht den Schutz (© 2020 Weibo/老爆科技 )
6
profile-picture

23.11.20 von

Sebastian Johannsen

Das iPhone 12 Pro Max sowie das Galaxy Note 20 Ultra sind technische Wunderwerke, die aber auch ihren Preis haben. Doch welches der beiden Geräte verzeiht euch am ehesten, wenn ihr es einmal fallen lasst?

Das wollte auch PhoneBuff herausfinden und hat die beiden Flaggschiffe mehr als einmal auf den Boden fallen gelassen. Das iPhone 12 Pro Max sticht durch seine Robustheit und das neue "Ceramic Shield"-Glas hervor. Doch auch das Galaxy Note 20 ist nicht aus Pappe gebaut und bietet mit dem "Gorilla Glass Victus" das derzeit stabilste Glas des Herstellers.

iPhone 12 Pro Max vs. Galaxy Note 20 Ultra

Man braucht sich keiner Illusion hingeben: Ein unzerstörbares Smartphone gibt es nicht. Brechen tun auch Galaxy Note 20 Ultra und iPhone 12 Pro Max irgendwann. Beim Test geht es in erster Linie um unbeabsichtigte Stürze des Smartphones – und die Frage, ab welcher Höhe ihr um euer Gerät Angst haben solltet.

Zunächst werden iPhone 12 Pro Max und Galaxy Note 20 Ultra aus einer Höhe von einem Meter fallen gelassen. Dabei landen die Geräte auf Front- sowie Rückseite und einer Ecke des Rahmens. Samsungs Flaggschiff verliert beim Sturz auf die Rückseite: Der Glasrücken bricht an der Ecke nahe der Kamera. Zudem sind sichtbare Kratzer entstanden. Der Apple-Konkurrent hingegen bleibt unversehrt, bis auf wenige Kratzer am Rahmen.

Den Sturz auf die Rahmenecke haben beide Geräte gut überstanden. Das iPhone 12 Pro Max sowie das Galaxy Note 20 Ultra verlassen diesen Test nur mit leichten Kratzern an den entsprechenden Stellen. Im dritten Test hat Samsungs Flaggschiff hingegen die Nase vorn. Obwohl das Note 20 Ultra einen gebogenen Bildschirm besitzt, übersteht es die Landung auf seine Front ohne sichtbare Schäden. Das Display ist intakt und voll funktionsfähig. Das Gleiche gilt auch für Apples Flaggschiff. Doch der Edelstahlrahmen, der besonders zur Robustheit des Geräts beiträgt, weist sichtbare Kratzer auf.

Welches Gerät übersteht die Bonusrunde?

Da das iPhone 12 Pro Max sowie das Galaxy Note 20 Ultra die erste Runde gut überstanden haben, wird die Fallhöhe nun auf 1,45 Meter gesetzt. Dann werden beide Flaggschiffe zehnmal hintereinander auf den Boden fallen gelassen. Nun geht es darum, ob die Geräte voll funktionsfähig bleiben oder ob der Touchscreen oder die Kamera unter dem Sturz gelitten haben. Tatsächlich gehen beide Smartphones unbeschadet aus dieser Fallreihe heraus.

Doch wie sieht es aus, wenn die Premium-Modelle auf einen massiven Felsblock geworfen werden? Das entspricht ungefähr dem unbeabsichtigten Verlieren des Smartphones aus der Hand, das auf den Asphalt fällt. Und hier ist dann auch das Limit für das Galaxy Note 20 Ultra erreicht. Das Display bricht an vielen Stellen. Zwar ist es noch funktionsfähig, aber schön sieht es nicht mehr aus.

Das iPhone 12 Pro Max hingegen übersteht auch diesen Sturz, bis auf sichtbare Kratzer am Rahmen, unbeschadet. Hier hat Apples Flaggschiff ganz klar die Nase vorn und es zeigt sich, dass die Glasfront aus "Ceramic Shield" einen wirklich guten Job macht.

iPhone 12 Pro Max Silber Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 12 Pro Max
+ o2 Free Unlimited Max (2021)
mtl./24Monate: 
73,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
iPhone 12 Pro Max mit HomePod Mini Grau Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 12 Pro Max
+ o2 Free Unlimited Max (2021)
+ Apple HomePod Mini
mtl./24Monate: 
74,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema