iPhone 12 Pro Max im Video: So soll das Display beeindrucken

So soll das Display des iPhone 12 Pro Max ausgestattet sein: Der für seine Apple-Leaks bekannte Jon Prosser hat ein Video veröffentlicht, das angeblich Licht auf das neue Flaggschiff-Smartphone wirft. Im Fokus steht das Display des neuen großen iPhone-Modells.

Das Video, das der YouTube-Kanal "Front Page Tech" veröffentlicht hat, stammt angeblich aus der Produktion des iPhone 12. Dort gibt es sogenannte "Product Validation Tests", in denen auch das Display ausprobiert und dabei gefilmt wird. Ihr findet das Video am oberen Ende dieses Artikels. Der Clip zeigt offenbar das Einstellungs-Menü des Bildschirms – und auch die Option für die Bildwiederholfrequenz von 120 Hz.

Automatische Frequenz-Anpassung

Schon lange beschäftigt eine Frage die Gerüchteküche: Wird das iPhone 12 ein 120-Hz-Display mitbringen? Nachdem es zuletzt eher Anzeichen gegeben hat, dass Apple mit dem iPhone-11-Nachfolger nur eine niedrigere Bildwiederholfrequenz bieten wird, scheint nun das Gegenteil bestätigt zu sein. Zumindest für das Flaggschiff – und natürlich vorausgesetzt, dass das gezeigte Testmodell auch in Serie geht.

Dem Video zufolge wird das iPhone 12 Pro Max außerdem die Möglichkeit bieten, eine sogenannte "Adaptive Refresh Rate" zu benutzen. In diesem Modus kann das Smartphone automatisch die Bildwiederholfrequenz zwischen 60 Hz und 120 Hz regulieren – je nachdem, welche Inhalte das Display gerade wiedergibt. Eine hohe Bildwiederholfrequenz kommt vor allem bewegten Inhalten zugute, also zum Beispiel Spielen und Animationen.

LIDAR-Scanner und Notch

Darüber hinaus gibt das Video Einblicke in die Funktion des LIDAR-Scanners, der im iPhone 12 Pro und 12 Pro Max verbaut sein soll. Der Scanner unterstützt den Autofokus und kann so die Bildqualität verbessern, vor allem bei Nacht- und Videoaufnahmen. Einen solchen Scanner gibt es bislang im iPad Pro – von dem Apple also offenbar nicht nur Design-Elemente übernommen hat.

Eine spannende Frage kann das Video offenbar ebenfalls klären: Wie groß ist die Notch des iPhone 12 Pro Max? Offenbar fällt die (ungeliebte) Aussparung für die Sensoren der Frontkamera nur unwesentlich kleiner aus als im Vorgänger iPhone 11 Pro Max. Einen Unterschied gibt es aber: Die Zeitanzeige beinhaltet nun auch AM oder PM – was offenbar durch das etwas größere 6,7-Zoll-Display möglich wird. Zum Vergleich: Das iPhone 11 Pro Max hat ein 6,5-Zoll-Display.

Release im Oktober wahrscheinlich

Zu bedenken ist: Selbst wenn das Video authentisch ist, kann Apple bis zum Release des iPhone 12 noch Änderungen vornehmen. Bislang ist nicht bekannt, wann Apple die Keynote zum iPhone 12 abhalten will. Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie, die auch Auswirkungen auf die Produktion hat, soll der Marktstart etwas später erfolgen als gewohnt. Möglicherweise verschiebt Apple auch das begleitende Event etwas nach hinten.


Weitere Artikel zum Thema
Shot on iPhone 12: Starke Bilder aus aller Welt
Sebastian Johannsen
Keine Frage: Alle Modelle des iPhone 12 schießen schöne Bilder
Was ist mit den Kameras der iPhone-12-Modelle möglich? Apple zeigt uns einige spektakuläre Beispiele.
AirPods meet iPhone-Hülle: Ist das Lade­case bald über­flüs­sig?
Sebastian Johannsen
Ist das Ladecase der AirPods bald überflüssig? Wenn Apple sein Patent realisiert, dann ja.
Ein neues Patent von Apple beschreibt eine besondere iPhone-Hülle: Darin könntet ihr künftig eure AirPods verstauen – und direkt aufladen.
iPhone 12: Mehr Akku­lauf­zeit als iPhone 11 – dank Dark Mode und OLED
CURVED Redaktion
iPhone 12 Kanten
Das iPhone 11 und das iPhone 12 bieten euch einen Dark Mode. Doch wie unterscheidet sich die Auswirkung auf die Akkulaufzeit?