iPhone 12: Dieses Modell wird wohl der Bestseller

Her damit21
Das iPhone 12 (Bild: Konzept) wird viel Interesse auf sich ziehen
Das iPhone 12 (Bild: Konzept) wird viel Interesse auf sich ziehen(© 2020 Svetapple)

Morgen ist es so weit: Auf der Apple Keynote erwarten uns aller Voraussicht nach gleich vier neue Smartphones. Doch nicht alle iPhone-12-Modelle haben die gleichen Erfolgsaussichten. Apple-Experte Ming-Chi Kuo ist sich sicher, welche Ausführung am häufigsten über die Ladentheke wandern wird.

Dem Analysten zufolge werde das Standardmodell sich mit Abstand am besten verkaufen. Die Gesamtauslieferungen sollen sich wie folgt auf die einzelnen iPhone-12-Varianten verteilen:

  • iPhone 12 mini: 20 bis 25 Prozent
  • iPhone 12: 40 bis 45 Prozent
  • iPhone 12 Pro: 15 bis 20 Prozent
  • iPhone 12 Pro Max: 15 bis 20 Prozent

Demnach würde Apple das iPhone 12 etwa doppelt so oft verkaufen wie die anderen Modelle jeweils. Und das, obwohl es sich nicht um das günstigste Gerät aus dem Smartphone-Quartett handeln soll.

Warum nicht das iPhone 12 mini?

Apples günstigere Smartphones ziehen traditionell großes Interesse auf sich. Und Kuo zufolge habe der Preis auch dieses Jahr wieder den größten Einfluss auf die Nachfrage. Von daher müsste eigentlich das iPhone 12 mini am ehesten das Zeug zum Kassenschlager haben. Wieso also soll sich günstigste Modell nur halb so oft verkaufen wie das zweitgünstigste?

Grund dafür sei das kleinere Display des iPhone 12 mini. Die mutmaßliche Bilddiagonale von 5,4 Zoll könnte viele Nutzer abschrecken. Den meisten sei ein großer Bildschirm nun mal wichtig. Und: Heutzutage haben selbst günstige Android-Smartphones oft Displays mit Diagonalen über sechs Zoll.

iPhone 12 Pro (Max) zu teuer?

iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden den Wunsch nach einem großen Display zwar sicherlich erfüllen – und obendrein diverse Vorteile gegenüber dem Standardmodell bieten. Doch wie bereits erwähnt, spielt der Preis eben doch die wichtigste Rolle. Und die Anzahl der Personen, die bereit sind 1000 Euro oder mehr für ein Smartphone auszugeben, dürfte sich in Grenzen halten – oder?

Anscheinend gibt es doch genügend zahlungskräftige Apple-Fans. Denn zusammengenommen kommen iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max möglicherweise an das Standardmodell heran: Zwischen 30 und 40 Prozent aller Käufer werden sich Kuo zufolge eine der Pro-Varianten zulegen.

Anm. d. Red.: Unser Aufmacherbild zeigt ein Konzept von Svetapple.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 12: mini, Pro, Pro Max – welches Modell ist das beste für euch?
Francis Lido
Smart33Das iPhone 12
iPhone 12, iPhone 12 mini und iPhone 12 Pro Max im Vergleich: Wir helfen euch bei der Kaufentscheidung.
iPhone 12 Pro: Verbo­gen, zerkratzt, ange­zün­det – was hält es alles aus?
CURVED Redaktion
Das iPhone 12 Pro konnte sich beim Thema Stabilität und Robustheit beweisen
Wie stark ist das iPhone 12 Pro? Ein Video zeigt, wie gut das Smartphone mit Kratzern, Biegen und Feuer zurecht kommt.
Die erfolg­reichs­ten 5G-Smart­pho­nes 2020 sind ...
CURVED Redaktion
Samsung hat den 5G-Markt aktuell im Griff
Welches ist das erfolgreichste 5G-Smartphone in diesem Jahr? Strategy Analytics hat dies untersucht und eine Top 5 erstellt.